Startseite » Allgemein » Xinhua Silk Road: State Grid nimmt GIL-Versorgungsstollen-Projektüber 1000KV im Osten Chinas in Betrieb

Xinhua Silk Road: State Grid nimmt GIL-Versorgungsstollen-Projektüber 1000KV im Osten Chinas in Betrieb





Ein Projekt, in dessen Rahmen ein
Versorgungsstollen mit gasisolierten Übertragungsleitungen (GIL) über
1000KV errichtet wurde, ist kürzlich im Osten Chinas in Betrieb
genommen worden, was die führende Rolle des Unternehmens im Bereich
der Ultrahochspannungsstromübertragung (ultra-high-voltage, UHV)
weiter stärkt.

Das Projekt, das von einer der Tochtergesellschaften von State
Grid in der Provinz Jiangsu konstruiert wurde, dient als
Verbindungsglied zwischen Suzhou und Nangtong, zwei sich in der
Provinz Jiangsu befindlichen Städte, bietet weltweit die höchste
Netzspannungskapazität, größte Stromübertragungskapazität sowie
längste Reichweite über komplexe Landschaften hinweg und lässt
UHV-Leitungen weltweit erstmals Flusstunnel durchqueren.

Das Projekt bedient sich weltmarktführender 1000KV
GIL-Technologien und schafft so eine bedeutende technologische
Innovation im Bereich der UHV-Stromübertragung.

Mit den einphasigen 5,8 km langen GIL sowie den sechsphasigen GIL,
die sich insgesamt über 35 km erstrecken, bietet das Projekt
revolutionäre Methoden für die sich im Rahmen der Energiewende
verändernden Anforderungen.

GIL bieten eine sichere und flexible Alternative zu Oberleitungen
und gewinnen aufgrund ihres geringeren Einwirkens auf das
Landschaftsbild sowie ihrer minimalen elektromagnetischen Strahlung
an Bedeutung.

Hinzu kommt, dass das Stromnetz im Rahmen ökologischer Beweggründe
zunehmend von fluktuierenden erneuerbaren Energieträgern versorgt
wird und Stromerzeugung überwiegend entfernt von den Lastzentren
stattfindet, sodass GIL zu einer Voraussetzung für die Stärkung und
Innovation des Übertragungsnetzes geworden sind.

Das GIL-Projekt ist in der energiebedürftigen Provinz Jiangsu
optimal positioniert, um ein UHV AC-Ringnetzwerk in im Osten Chinas
gelegenen Regionen zu vervollständigen. So kann die
Stromaufnahmekapazität auf 69,80 Millionen KW erhöht werden, sodass
Energie über bereits bestehende Leitungen wie die Zhundong
(Xinjiang)-Wannan (Anhui)-Leitung reibungsloser aufgenommen und
Energie vom Westen zum Osten Chinas übertragen werden kann.

Doch die Schaffung solch großangelegter elektrischer Anlagen
erfordert eine hohe Aufmerksamkeit für Details. Innovation macht
hierbei das Kernstück aus, damit Industrielücken mit noch nie
dagewesenen Ansätzen gefüllt werden können. Durch die Bereitstellung
von 129 Inventionen und Gebrauchsmusterkonzepten, 18 technischen
Standards sowie eigens entwickelter Installations- und
Technologievorgaben bietet das GIL-Projekt aktuelle Anhaltspunkte in
Bezug auf weltweite Energiekonnektivität sowie die Konstruktion von
der Energieversorung dienenden Tunneleinrichtungen, die durch
Gebirgs- und Meeresvorkommen herausgefordert wird.

Darüber hinaus steuert das Projekt die Anwendung eines in Bezug
auf Energie flächendeckenden Internets der Dinge (Internet of Things,
IoT), um ein flexibles, funktionelles und intelligentes
Kontrollsystem einzurichten, das Anlagendiagnoseautomatisierung sowie
eine intelligente Mitarbeitersteuerung umsetzt, um weiterhin einen
sicheren Einsatz gewährleisten zu können.

In ihrer Funktion als Zentrum zur Energiegewinnung, -übertragung,
-konversion und -nutzung mit einem optimierten Leistungsvermögen und
verbesserter Sicherheitskontrolle veranschaulichen GIL die Vision des
Strommagnaten, zu einem weltweit führenden
Energieverbindungs-Unternehmen zu werden, das als Knotenpunkt und
Plattform für gemeinsame Interessen dient und gleichzeitig danach
strebt, ein leistungsstarkes, intelligentes Stromnetz mit in Bezug
auf Energie flächendeckender IoT-Kapazität zu schaffen.

Als weltweit größtes Versorgungsunternehmen stellt State Grid 1,1
Milliarden Kunden rund um den Globus die Dienstleistung Elektrizität
zur Verfügung.

Den ursprünglichen Link finden Sie hier:
https://en.imsilkroad.com/p/308570.html

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/1002281/The_Suzhou_Nantong_GIL.jpg

Pressekontakt:
Gao Jingyan
+86-13552905167

Original-Content von: Xinhua Silk Road Information Service, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1757538

Erstellt von an 27. Sep 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia