Startseite » Allgemein » Vorsitzender von State Grid, Liu Zhenya, traf zu Gesprächen mit Georg Kell, Executive Director des United Nations Global Compact, und anderen offiziellen Vertretern der Vereinten Nationen zusammen

Vorsitzender von State Grid, Liu Zhenya, traf zu Gesprächen mit Georg Kell, Executive Director des United Nations Global Compact, und anderen offiziellen Vertretern der Vereinten Nationen zusammen





Der Vorsitzende von State Grid, LIU
Zhenya, ist zu Gesprächen mit dem Executive Director des United
Nations Global Compact, Georg Kell, dem Vertreter des Büros der
Generalversammlung der Vereinten Nationen, Wu Hongbo, und dem
französischen Botschafter bei den Vereinten Nationen, Francois
Delattre, zusammengetroffen und hat gestern mit diesen eine wichtige
Übereinkunft zur gemeinsamen Förderung der Entwicklung eines globalen
Energieverbunds erreicht.

Im Rahmen der Gespräche hat LIU Zhenya den Fortschritt, den State
Grid bei der Entwicklung von Höchstspannungs- (Ultra-high Voltage;
UHV)-Technik und -Projekten, bei intelligenten Netzen und beim
internationalen Geschäft sowie im Bezug auf seine Vision beim Aufbau
eines globalen Energieverbunds gemacht hat, hervorgehoben. Liu strich
heraus, dass ein globaler Energieverbund ein starkes und
intelligentes Netzwerk sein sollte, das weltweit
Höchstspannungsleitungen zur Übertragung von sauberer Energie
verwendet. Über ein solches Netz können wir Umweltverschmutzung
effizient eingrenzen und die Probleme angehen, die mit dem
Klimawandel zusammenhängen. Liu brachte seinen Wunsch nach
Unterstützung durch die Vereinten Nationen und deren Beteiligung bei
dieser globalen Initiative, die einen großen Beitrag zum Wohle der
Menschen leisten könnte, zum Ausdruck.

Kell und die anderen Vertreter zollten den Erfolgen von State Grid
in Bereichen wie den Höchstspannungsleitungen volle Anerkennung und
brachten ihre hohe Wertschätzung für den Plan zum Aufbau eines
globalen Energieverbunds zum Ausdruck. Sie sind der Überzeugung, dass
ein globaler Energieverbund im Hinblick auf den Klimawandel ein
gangbarer Lösungsweg sein kann, durch den viele kommende Generationen
profitieren würden. Der Aufbau eines globalen Energieverbunds steht
im Einklang mit dem Auftrag der Vereinten Nationen, den weltweiten
Frieden zu erhalten und die globale Entwicklung voranzubringen. Sie
drückten ebenfalls ihre Wertschätzung für das
Verantwortungsbewusstsein, das State Grid und Liu an den Tag gelegt
haben, aus.

Der UN Global Compact wurde im Juli 2000 ins Leben gerufen und
arbeitet mit Unternehmen beim weltweiten Wandel zusammen. Ziel ist
es, eine nachhaltige und inklusive globale Wirtschaft zu schaffen,
von der alle Menschen, Gemeinwesen und Märkte anhaltend profitieren.
Dem Pakt sind bislang Mitglieder aus 145 Ländern beigetreten. State
Grid trat dem UN Global Compact im August 2006 bei und wurde Mitglied
des Vorstands von Global Compact Network China.

Über die State Grid Corporation of China

Die State Grid Corporation of China (SGCC) wurde am 29. Dezember
2002 als staatseigenes Unternehmen gegründet. Das Unternehmen wurde
im Hinblick auf betriebliche Leistungen durch die Kommission zur
Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen (SASAC) in 9
aufeinanderfolgenden Jahren als Unternehmen der Klasse A eingestuft.
Als größter Energieversorger der Welt stand die SGCC in 3
aufeinanderfolgenden Jahren auf Platz 7 der Liste der Fortune Global
500.

Das Kerngeschäft der SGCC besteht im Bau und im Betrieb von
Stromnetzen, die eine sichere, umweltfreundliche, preiswerte und
nachhaltige Stromversorgung bereitstellen. Als staatseigenes
Mega-Unternehmen mit entscheidender Bedeutung für die nationale
Energiesicherheit und die wirtschaftliche Lebensfähigkeit umfasst die
SGCC eine Unternehmensgruppe mit einem eingetragenen Kapital in Höhe
von 200 Milliarden Yuan. Das Unternehmen versorgt 1,1 Milliarden
Menschen in 26 Provinzen, autonomen Regionen und
regierungsunmittelbaren Städten, die 88 Prozent der gesamten Fläche
Chinas ausmachen. Die SGCC betreibt zudem leistungsfähige Geschäfte
im Ausland, so auf den Philippinen, in Brasilien, Portugal und
Australien etc.

Für Presseanfragen

Tim Payne / Yin Ai / Siobhan Zheng Brunswick Group E-Mail:
sgcc@brunswickgroup.com[mailto:sgcc@brunswickgroup.com] Tel.:
+852-3512-5000

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1230284

Erstellt von an 25. Jun 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia