Startseite » Allgemein » Sinkender Energieverbrauch, weniger energiebedingte CO2-Emissionen, höherer Anteil an Erneuerbaren: Deutschland kämpft den Klima-Krieg

Sinkender Energieverbrauch, weniger energiebedingte CO2-Emissionen, höherer Anteil an Erneuerbaren: Deutschland kämpft den Klima-Krieg





Die AGEB schätzt, dass die energiebedingten CO2 Emissionen im Jahr 2020 um 72 Millionen Tonnen sinken werden – freilich bedingt durch den Lockdown und den damit verbundenen Einbruch der Wirtschaft – sinken die Treibhausgasemissionen damit im Vergleich zum Jahr 2019 um mehr als 10 Prozent. Der um sieben Prozent gesunkene Energieverbrauch trägt hierzu ebenso seinen Teil bei. Und nicht zu vergessen: Der Trend hin zu einem höheren Anteil an erneuerbaren Energien am Strommix.

Kohle verliert stark an Bedeutung

Am vielleicht stärksten an Bedeutung verloren hat in diesem laufenden Jahr 2020 die Energiegewinnung aus Stein- oder Braunkohle. Mit einem Rückgang von mehr als einem Viertel zum Vorjahreszeitraum scheint das Ende der Stromproduktion durch das verheizen von Steinkohle und Braunkohle nun endgültig eingeläutet, der Weg für erneuerbare Energieträger zur Stromproduktion frei. Darüber ist man auch bei der internationalen Sun Contracting AG zufrieden, denn mit Photovoltaik Contracting kann man zum gelingen der Energiewende einiges beitragen.

Contracting als Ergänzung

Als Ergänzung zu Photovoltaikanlagen mit eigener Finanzierung oder auch zu Photovoltaikausschreibungen bietet die Sun Contracting Unternehmensgruppe ihr Modell Photovoltaik Contracting an. Dabei werden Dachflächen und andere freie Flächen bestmöglich genutzt und so verbaut, dass die größtmögliche Menge an Strom produziert werden kann. Dabei steht, anders als sonst, nicht der eigene Verbrauch im Vordergrund, sondern die vorhandene, nutzbare Infrastruktur. Der produzierte Strom wird im Regelfall zur Gänze ins öffentliche Netz eingespeist.

Fokus Deutschland

Das Hauptaugenmerk der international tätigen Sun Contracting AG und ihrer Tochtergesellschaften liegt seit Anfang des Jahres 2019 primär auf dem deutschen Photovoltaikmarkt und dem großen Potential, das dieser Markt bietet. Bis zum Ende des ersten Jahres der operativen Geschäftstätigkeit auf diesem Markt konnte man die Unternehmensgruppe 11 Megawattpeak Photovoltaikleistung installieren und projektieren – ein Wert, den man 2020 im zweiten Quartal mit mehr als 16 Megawattpeak gebauten Photovoltaikanlagen bereits überbieten konnte.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1861687

Erstellt von an 20. Nov 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia