Startseite » Allgemein, Sonstige » Kommunikationskampagne: Gasnetz Hamburg blickt augenzwinkernd auf die Chancen von Wasserstoff

Kommunikationskampagne: Gasnetz Hamburg blickt augenzwinkernd auf die Chancen von Wasserstoff





Hamburg. Grüner Wasserstoff gilt bei Politik und Wirtschaft als Lösung für die nächste Stufe der Energiewende. Überall dort, wo grüner Strom die Dekarbonisierung aufgrund hoher Energiemengen und fehlender Speichermöglichkeiten nicht weiterbringt, schließt das grüne Gas die Lücke. In Hamburg hat Gasnetz Hamburg mit der Ankündigung seines Hamburger Wasserstoff-Industrie-Netzes HH-WIN ein wichtiges Startsignal gesetzt. Inzwischen arbeitet ein Wasserstoffverbund mit Akteurinnen und Akteuren aus Wirtschaft und Forschung am Aufbau einer gesamten Wertschöpfungskette rund um das klimaneutrale Gas in der Hansestadt. Gemeinsam mit der Agentur Territory macht Gasnetz Hamburg derzeit augenzwinkernd auf die Einsatzmöglichkeiten des grünen Energieträgers aufmerksam. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Menschen auf der Suche nach Naturverbundenheit, denen Wasserstoff einen Weg weist.
Die breit angelegte Image-Kampagne unter dem Motto „Naturverbunden? Geht einfacher. Mit Wasserstoff“ schafft Aufmerksamkeit für den nachhaltigen Energieträger. Die auf Markeninhalte spezialisierte Agentur Territory hat die Kampagne gemeinsam mit Gasnetz Hamburg konzipiert und ist für deren Konzeption, Umsetzung und Schaltung verantwortlich. Der Auftritt richtet sich in erster Linie an Entscheiderinnen und Entscheider bei Unternehmen, die nach Lösungen zur Dekarbonisierung ihrer Produktion suchen, um Kohlendioxidemissionen durch den Einsatz kohlenstoffarmer Energiequellen zu reduzieren. Gleichzeitig soll er dazu beitragen, Wasserstoff als Energieträger der Zukunft bei Multiplikatoren und bei Hamburgerinnen und Hamburgern präsenter zu machen.
„Mit dem Auftritt zeigen wir ebenso plakativ wie einprägsam, welchen Beitrag Gasnetz Hamburg beim Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Hamburg leistet und sensibilisieren die Hamburgerinnen und Hamburger für dieses wichtige Klimaschutz-Thema“, sagt Christian Heine kaufmännischer Geschäftsführer von Gasnetz Hamburg. „Mit Territory haben wir hier einen kreativen Partner an der Seite, der mit seinem Standort in Hamburg die regionale Verankerung bietet, die für unsere Aktivitäten als städtisches Unternehmen maßgeblich ist.“
Zum Kampagnenstart haben Gasnetz Hamburg und Territory Out-of-Home-Medien im Großraum Hamburg sowie digitalen Kanäle gewählt. Je nach Zielgruppe werden die Motive in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und LinkedIn ausgespielt. „Als in Hamburg ansässiges Unternehmen ist uns diese Kampagne eine echte Herzensangelegenheit. Wir freuen uns, unsere Heimatstadt hier auf dem Weg zur Klimaneutralität kommunikativ unterstützen zu können und die Kernwerte des Gasnetz Hamburg, Innovationskraft und Nachhaltigkeit, deutlich zu unterstreichen“, so Marius Darschin von Territory.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1916734

Erstellt von an 6. Jul 2021. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia