Startseite » Photovoltaik » Sun Contracting AG blickt nach Wien: Klimafreundlichste Stadt der Welt

Sun Contracting AG blickt nach Wien: Klimafreundlichste Stadt der Welt





Den ‚Anspruch, die klimafreundlichste Stadt der Welt zu werden‘ nimmt man in Wien ab 2022 also sehr ernst. Bis 2030 möchte die Stadt Wien 1,2 Milliarden Euro in den Photovoltaikausbau investieren – das entspricht umgerechnet einer Größenordnung von 600 Fußballfeldern, die mit Photovoltaikleistung bestückt werden. Doch auch bis 2022 ist man nicht tatenlos: Für das Jahr 2020 ist alleine im Ressort von Hacker ein Ausbauvolumen geplant, dessen Strommenge 1.300 Haushalte mit grünem Solarstrom versorgen kann.

Ausweitung des Photovoltaikzubaus auf weitere Ressorts

Der Plan, Gesundheits- und Sportstätten um Photovoltaikmodule zu erweitern, soll aber bezüglich Ausbau der Photovoltaik nicht das einzige Wiener Stadtressort sein, das seine Infrastruktur dem Photovoltaikausbau zur Verfügung stellt: In den kommenden Monaten plant die Wiener Stadtregierung, auch die Gebäude aller weiteren Zuständigkeitsbereiche per Vereinbarung für die Stromerzeugung aus Sonnenenergie heranzuziehen. Bis Ende 2022 sollen alleine die Maßnahmen im Gesundheitsbereich die Stromversorgung von über 4.000 Haushalten in Wien sicherstellen.

Photovoltaik Contracting – Photovoltaikanlage mit Mehrwert

Zusätzlich zum Ausbau der Photovoltaikleistung durch verordnete Installationen auf Neubauten und Erweiterung bestehender Wohnhäuser und Gewerbeimmobilien um Aufdachanlagen mit eigenem finanziellen Risiko bietet man bei Sun Contracting eine besondere Form der Photovoltaiknutzung an. Photovoltaik Contracting ermöglicht es, eine Photovoltaikanlage am Dach zu haben – ohne Anschaffungskosten, ohne laufende Kosten für Wartung und Instandhaltung. Der produzierte Strom wird – ganz oder teilweise – ins öffentliche Netz eingespeist oder optional selbst verbraucht.

Warum Contracting?

Was den gravierenden Unterschied zwischen Photovoltaik Contracting und Kauf von Photovoltaikanlagen ausmacht ist rasch erklärt: Photovoltaikanlagen, die nach Bedarf errichtet werden, sind nach Stromverbraucht dimensioniert. Photovoltaik Contracting geht einen Schritt weiter und dimensioniert die Photovoltaikanlage nach der Dachgröße. Der gesamte Strom, der auf diese Weise produziert wird, wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist, der Besitzer der Dachfläche erhält eine Vergütung in Form einer Dachmiete. Der saubere Solarstrom erhöht den Anteil an Ökostrom im Netz, es müssen keine weiteren Flächen für Photovoltaikanlagen versiegelt werden und es wird die vorhandene Infrastruktur bestmöglich ausgenutzt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1830790

Erstellt von an 15. Jul 2020. geschrieben in Photovoltaik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia