Startseite » Photovoltaik, Sonstige » Solista Solar startet Zusammenarbeit mit der Hochschule München

Solista Solar startet Zusammenarbeit mit der Hochschule München





Die Photovoltaik und ihre Vorteile als regenerative Energiequelle und Grüne-Geldanlage sind Teil der aktuellen öffentlichen Diskussion.

Die Vor- und Nachteile der Photovoltaik werden oft nicht korrekt dargestellt. Die Projektarbeit hat zum Ziel die Ursachen für die sehr gute Rentabilität von Photovoltaikanlagen transparent darzustellen.

Gerade in einer Zeit, die von Vergütungskürzungen und starken Preisschwankungen geprägt ist, verliert man leicht den Überblick und es wird schwer nachzuvollziehen welche Faktoren ausschlaggebend sind für die sehr guten Eigenkapitalrenditen, von deutlich über 8%.

Die Studenten der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen haben sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, sämtliche Wirtschaftlichkeitsfaktoren zu untersuchen und anhand von Beispielrechnungen und Simulationen deren Einfluss zu ermitteln.

Auch sollen die Bedingungen bei Bau und Betrieb einer Solaranlage optimiert werden. Hier werden Aspekte wie Eigen- und Fremdfinanzierung und steuerliche Vorteile genauer betrachtet. Zudem werden moderne Einspeisekonzepte wie die Kombination von Eigenverbrauch und Netzeinspeisung oder die Speicherung der Energie durch Akkumulatoren miteinander verglichen. Sie stellen eine Möglichkeit dar, die Effizienz deutlich zu verbessern und unabhängig von Energieversorgungsunternehmen und der Strompreisentwicklung zu sein.

Den meisten Kunden ist bekannt, dass Lage und Neigung des Daches, Sonneneinstrahlung und die aktuelle Solarstromförderung nach dem EEG großen Einfluss auf die Rendite ihrer PV-Anlage haben.
Ebenso wichtig für die Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage sind weitere Faktoren:

Was kosten Wartung, Reinigung und Versicherung?

Was passiert nach den 20 Jahren mit Einspeisevergütung und wie viel Strom produziert eine Photovoltaikanlage dann noch?

Wie hoch sind die Entsorgungskosten der eventuell veralteten Module? Wie entwickeln sich die Energiepreise? Und noch Vieles mehr…..

Für viele Menschen ist eine Solaranlage nicht nur ein Beitrag zur Energiewende, sondern auch eine Zukunftsinvestition und Geldanlage für die nächsten Jahrzehnte. Und gerade deshalb besteht ein großes Interesse daran, zu wissen warum das Ersparte hier besser aufgehoben ist als auf der Bank.

„Wir wollen einen neuen Blick auf die gängigen Berechnungen werfen, über die 20 Jahre sichere Vergütung nach dem EEG hinaus. Denn was passiert danach? Die Photovoltaikanlage ist weiterhin auf dem Dach und produziert Strom“, so die Studenten.

Solista Solar ist gespannt auf die Ergebnisse und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Studenten der Hochschule München.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=650237

Erstellt von an 31. Mai 2012. geschrieben in Photovoltaik, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia