Startseite » Allgemein » Rainer/Ploß: Bundestag macht Weg frei für 1000 Schnellladestationen

Rainer/Ploß: Bundestag macht Weg frei für 1000 Schnellladestationen





Schnellladegesetz wichtig für Klimaziele und den Automobilstandort Deutschland

Am morgigen Donnerstag wird der Bundestag aller Voraussicht nach das „Gesetz über die Bereitstellung flächendeckender Schnellladeinfrastruktur für reine Batterieelektrofahrzeuge (Schnellladegesetz)“ beschließen. Dazu erklären der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Alois Rainer, und der zuständige Berichterstatter Dr. Christoph Ploß:

Alois Rainer: „Zur Stärkung und Förderung der Elektromobilität in Stadt und Land bedarf es eines bundesweit flächendeckenden und bedarfsgerechten Auf- und Ausbaus von öffentlich zugänglicher Schnellladeinfrastruktur für reine Batterieelektrofahrzeuge. Dies dient nicht nur der Verbesserung der Langstreckenmobilität mit batteriegetrieben Fahrzeugen. Vielmehr wird so der Energie- und Antriebswende zur Erreichung der Klimaziele einerseits und der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen andererseits der Weg geebnet.“

Dr. Christoph Ploß: „Wir begrüßen dieses neue Gesetz mit Nachdruck. Viele Bürger kaufen sich derzeit kein batteriebetriebenes Elektroauto, da sie es bei längeren Strecken nicht aufladen können. Mit dem Gesetz werden wir die Infrastruktur dafür schaffen, dass man überall in Deutschland sein Elektroauto schnell laden kann. Unsere Initiative ist ein wichtiger Baustein, um die Klimaschutzziele zu erreichen und den Automobilstandort Deutschland zu stärken.“

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion ist die größte Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus.

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1902620

Erstellt von an 19. Mai 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia