Startseite » Umwelttechnologien » NABU zum Petersberger Klimadialog: Jetzige Regierung muss noch handeln / Krüger: Dreiviertel der Zeit verbraucht, um die Hälfte des Klimaziels zu erreichen

NABU zum Petersberger Klimadialog: Jetzige Regierung muss noch handeln / Krüger: Dreiviertel der Zeit verbraucht, um die Hälfte des Klimaziels zu erreichen





Den Abschluss des 12. Petersberger Klimadialogs – dem letzten von Angela Merkel als Bundeskanzlerin – kommentiert NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger wie folgt:

„Seit über 30 Jahren redet die Politik darüber, die CO2-Emissionen zu senken. Auch die 16 Jahre „Klima“-Kanzlerschaft von Angela Merkel haben zu wenig gestalterische Kraft entfaltet. Seit 1990 wurden die CO2-Emissionen in Deutschland um etwas über 35 Prozent reduziert. Wir haben also Dreiviertel der Zeit verbraucht, um ungefähr die Hälfte des Ziels zu erreichen. Dank des Karlsruher Urteils geht aktuell ein Ruck durch die Bundesregierung – jetzt muss die Große Koalition endlich handeln, um noch auf die Zielgerade zu kommen.“

Pressekontakt:

Roland Panter, NABU-Pressesprecher, Tel. +49 (0)30.284 984 1510
Mobil +49 (0) 173 54 83 352, E-Mail: Roland.Panter@NABU.de

NABU-Pressestelle
Roland Panter | Julian Bethke | Britta Hennigs | Katrin Jetzlsperger
| Silvia Teich
Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1538 | -1722 | -1534 | -1588
Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: presse@NABU.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1899725

Erstellt von an 7. Mai 2021. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia