Startseite » Allgemein » Aliplast und NextChem unterzeichnen Vereinbarung zum Kunststoffrecycling

Aliplast und NextChem unterzeichnen Vereinbarung zum Kunststoffrecycling





Maire Tecnimont S. P. A. und Hera Group geben bekannt, dass Aliplast, ein Unternehmen der Hera Group für das Sammeln, das Recycling und die Weiterverwertung von Kunststoffen, und NextChem, ein Unternehmen der Maire Tecnimont Group für die Energiewende, heute eine strategische Vereinbarung zur Realisierung einer Anlage in Italien unterzeichnet haben, in der die MyReplast(TM)-Technologie zum Einsatz kommen soll. NextChem wird die Dienstleistungen in den Bereichen Technologie, technische Planung, Beschaffung und Bau für die Anlage erbringen, in der die firmeneigene und innovative MyReplast(TM)-Technologie für das Upcycling von Kunststoffabfällen zu Polymeren mit hoher Wertschöpfung eingesetzt werden soll. Durch den Upcycling-Prozess wird die Anlage in der Lage sein, bis zu 30.000 Tonnen hochwertige recycelte Polymere aus Kunststoffabfällen für den Endverbraucher zu produzieren, die Rohmaterialien aus fossilen Quellen ersetzen können. Die Anlage wird mit Ökostrom betrieben. Die Hera Group ist mit 90 Herambiente-Werken der erste italienische Betreiber, der sich der Verarbeitung aller Arten von Abfällen widmet. Maire Tecnimont ist weltweit führend im Bau von Anlagen für die Umwandlung natürlicher Ressourcen und entwickelt über seine Tochtergesellschaft NextChem Projekte und Technologien für die Energiewende und die Kreislaufwirtschaft mit einem innovativen industriellen Ansatz.

“Diese Partnerschaft vereint die Spitzenleistungen und Stärken von Akteuren, die im Zuge der Energiewende zu einem nachhaltigeren Entwicklungsmodell beitragen können. Kunststoffe brauchen eine Recyclingindustrie, die auf Technologie und Innovation basiert. Aus diesem Grund hat sich Aliplast für die NextChem-Technologie zum Upcycling entschieden, um Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Nachfrage der Kunden nach hochwertigen Polymeren zu erfüllen”, erklärt Tomaso Tommasi di Vignano, Vorstandsvorsitzender der Hera Group.

“Diese Vereinbarung ist ein großartiges Ergebnis für unsere Strategie zur Entwicklung des Upcycling von Kunststoffabfällen mithilfe unserer MyReplast(TM)-Technologie. Der Recyclingsektor braucht einen qualitätsbasierten Ansatz und eine industrielle Vision mit einer Fokussierung auf den Markt und die Synergien zwischen den verschiedenen Akteuren. Genau das bietet die Partnerschaft mit der Hera Group”, erklärt Pierroberto Folgiero, CEO von Maire Tecnimont und NextChem.

Maire Tecnimont S.p.A. , ist das Hauptunternehmen eines Industriekonzernführers in der rohstoffverarbeitenden Industrie. Seine Tochtergesellschaft NextChem ist im Bereich der Technologien für die Energiewende tätig.

http://www.mairetecnimont.com/

http://www.nextchem.com/

Pressekontakt:

cecilia.bondioli@gruppohera.it
ufficiostampa@gruppohera.it
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1322292/Maire_Tecnimont_Logo.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1322291/Hera_Group_Logo.jpg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/149809/4749543
OTS: Maire Tecnimont S.p.A.; Hera Group

Original-Content von: Maire Tecnimont S.p.A.; Hera Group, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1856280

Erstellt von an 30. Okt 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia