Startseite » Allgemein » Neue Energielabels seit Anfang März 2021

Neue Energielabels seit Anfang März 2021





Im Rahmen der Aktualisierung dieser Energieverbrauchskennzeichnung sollen effiziente Geräte noch besser erkennbar sein und Unternehmen sollen zusätzlich dazu bewegt werden, die Energieeffizienz ihrer Produkte noch weiter zu verbessern. Die Änderung ergeben sich aus Verordnungen zur Ökodesign-Richtlinie. Die neuen Label berücksichtigen nicht nur Energieverbrauch, sondern jetzt auch Energie- und Ressourcenverbrauch bei der Herstellung der Geräte.

Kein +++ mehr

Anstelle der Stufen A+++ bis D, finden ausschließlich die Stufen A bis G Verwendung. Geblieben sind die Farben von grün bis rot. Neu ist ein QR-Code oben rechts. Im unteren Teil des Labels sind manche Piktogramme mit Detail­angaben hinzugekommen, andere sind verschwunden.

Das bedeutet eine neue Energiekennzeichnung aller betroffenen Geräte: Geschirrspüler, Waschmaschinen, Kühlschränke und Fernsehgeräte (ab 1.März), Leuchten und Lampen (ab 1. September). Weitere folgen in den nächsten Jahren.

Tatsächliche und geplante Einsparungen

Laut Umweltbundesamt wurden mit dem bisherigen System bis 2020 jährlich rund 1.750 Terrawattstunden (TWh) Energie eingespart. Mit dem neuen Kennzeichnungssystem erhofft sich die EU-Kommission eine jährliche Einsparung von weiteren 167 TWh. Zusätzlich wird mit ca. 230 Millionen Tonnen Rohöleinheiten bis 2030 gerechnet. Und für den Verbraucher kann das eine durchschnittliche Einsparung von 285 ? auf der Energierechnung bedeuten (Quelle: ?Ökodesign & Energielabel?, Umweltbundesamt).

Die Zusammenfassung der EU-Kommission finden Sie hier.

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1892603

Erstellt von an 26. Mrz 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia