Startseite » Allgemein » Mit „Rid.e“ kann der Sommer beginnen

Mit „Rid.e“ kann der Sommer beginnen





Der Sommer steht vor der Tür und damit steigt die Lust, Zeit im Freien zu verbringen. Viele steigen als Fortbewegungsmittel vom Auto aufs Fahrrad um. Dabei werden Elektrofahrräder immer beliebter: Allein 2020 wurden rund 1,95 Millionen Elektrofahrräder in Deutschland verkauft. Die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten sind jedoch für viele potenzielle Besitzer ein Kaufhindernis. Hier bietet der Energiedienstleister Süwag mit ?Rid.e? eine ideale Alternative. Mit dem Elektrofahrrad-Abonnement können sich Zweiradfans ein Elektrofahrrad bundesweit ausleihen.

?Im März 2020 starteten wir mit unserem Abo-Modell ?Rid.e? und wurden von der positiven Resonanz nahezu überrollt. Über 2.300 Abonnenten nutzten bereits die Gelegenheit, das Fahren mit einem elektrisch betriebenen Fahrrad auszuprobieren?, betont Christopher Osgood, Geschäftsführer der Süwag Vertrieb AG & Co. KG. Für die Fahrradsaison 2021 hat die Süwag gemeinsam mit ihrem Partner Goyago die Produktpalette an Fahrradmodellen ausgebaut. Interessenten können aus rund 5.000 Rädern und, je nach Verfügbarkeit, bis zu 60 verschiedenen Modellen wählen. Außerdem hat das Unternehmen sein bundesweites Netzwerk an Kooperationswerkstätten ausgebaut und Logistikzentren etabliert, um eine schnellere Auslieferung und zeitnahe Reparatur zu gewährleisten. In Sachen Kundenbetreuung ist die Bestellplattform noch transparenter gestaltet worden, sodass auf den ersten Blick ersichtlich ist, wann das gewünschte Fahrrad zur Verfügung steht.

Jedes Abonnement läuft mindestens zwei Monate, nach 36 Monaten haben Kunden die Möglichkeit, das E-Bike zu zehn Prozent des Listenpreises zu übernehmen. Das günstigste E-Rad gibt es für 69 Euro im Monat. Versicherung, Pannenschutz, Inspektion und Reparatur sind im Preis enthalten. 

Das Portfolio reicht von elektrischen Mountainbikes über Lasten-, Kompakt- und Trekkingräder bis zu Rennrädern. Innerhalb des Abonnements können Kunden auch den Fahrradtyp wechseln. ?Ob Spediteure, Sportler oder Familien ? mit unseren Angeboten decken wir alle Einsatzbereiche ab?, betont Osgood. Die Akkus der E-Bikes können an der heimischen Steckdose geladen werden und leisten mindestens 400 Wattstunden. Das entspricht einer Reichweite von etwa 80 bis 120 Kilometern. Bei Lastenrädern, für die eine Zuladung von bis zu 250 Kilogramm vorgesehen ist, sind es rund 50 bis 70 Kilometer.

Kunden erreichen die kostenlose Hotline unter der Telefonnummer 0800 – 800 50 60.

Weitere Informationen zum Abo und zur Buchung finden Sie unter: ride-abo.de.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1899748

Erstellt von an 7. Mai 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia