Startseite » Allgemein » Heizkosten senken durch Fachberatung

Heizkosten senken durch Fachberatung





sup.- Komplett neue Heizung, kostspielige Gebäudesanierung und dann doch kein Rückgang der Wärmekosten? Um Planungsfehler mit ärgerlichen Folgen zu vermeiden, sollten Hausbesitzer bei größeren Modernisierungsmaßnahmen nicht auf die Beratung oder Baubegleitung durch Fachleute verzichten. Professionelle Energieberater können beurteilen, ob das Vorhaben die Eigenheiten des Gebäudes bzw. die Gesetzeslage berücksichtigt und tatsächlich die Effizienz verbessern wird. Fördermittel für energetische Sanierungen sind meistens sogar an die Beteiligung solch eines Sachverständigen gekoppelt. Empfehlenswert zur Kostenkontrolle ist die Hilfestellung von Fachleuten auch im Anschluss an eine Sanierungsmaßnahme. Das gilt jedenfalls für Häuser, die mit transportablen Wärme-Energien wie Heizöl oder Flüssiggas beheizt werden. Hier sollte man bei der Auswahl seines Brennstoff-Lieferanten auf ein Qualitätsprädikat achten, das von neutralen Experten erst nach einem strengen Prüfverfahren vergeben wird: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel kennzeichnet Anbieter, deren Zuverlässigkeit bei Lieferung, Mengenmessung und Abrechnung einer kontinuierlichen Profi-Überwachung unterliegt (www.guetezeichen-energiehandel.de).

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1765655

Erstellt von an 28. Okt 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia