Startseite » Allgemein » Dubai weiht das Projekt Green Hydrogen ein, das erste seiner Art in der MENA-Region

Dubai weiht das Projekt Green Hydrogen ein, das erste seiner Art in der MENA-Region





S.H. Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Vorsitzender des Obersten Energierats von Dubai und Vorsitzender des Höheren Komitees der Expo 2020 Dubai, weihte das Projekt Green Hydrogen im Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Park in Dubai ein und markierte damit eine neue Errungenschaft für das Emirat als Vorreiter in Sachen erneuerbare Energien. Das Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Dubai Electricity and Water Authority (DEWA), der Expo 2020 Dubai und Siemens Energy realisiert wurde, ist die erste solarbetriebene Anlage zur Herstellung von grünem Wasserstoff im Nahen Osten und Nordafrika.

„Mit diesem Pilotprojekt will die DEWA die Produktion von grünem Wasserstoff aus Solarenergie, seine Speicherung und die Wiederverstromung demonstrieren. Es handelt sich um ein System, das die Pufferung der erneuerbaren Energieerzeugung ermöglicht, sowohl für Anwendungen mit schneller Reaktion als auch für die Langzeitlagerung. Die Anlage wurde gebaut, um zukünftige Anwendungen und Testplattformen für die verschiedenen Verwendungszwecke von Wasserstoff, einschließlich möglicher Mobilitäts- und Industrieanwendungen, zu ermöglichen. DEWA hat bereits ein Pilotprojekt für grüne Mobilität mit Wasserstoff erforscht und entwickelt, das in naher Zukunft durchgeführt werden kann, zusätzlich zu einer Reihe von Studien, Geschäftsstrategien und einer potenziellen Roadmap für die Wasserstoffnutzung“, sagte HE Saeed Mohammed Al Tayer, MD und CEO von DEWA.

„Die Expo 2020 gratuliert allen Beteiligten und ist überzeugt, dass dieses innovative Projekt viele weitere kreative Lösungen inspirieren wird, die einige der größten Herausforderungen unseres Planeten angehen. In weniger als fünf Monaten werden wir diese bahnbrechenden Kooperationen feiern, das Engagement der VAE für die Ziele für nachhaltige Entwicklung zeigen und ein bedeutendes Vermächtnis schaffen, das über das Gelände und die sechs Monate der Expo hinaus positive Auswirkungen haben wird“, sagte S.E. Reem bint Ibrahim Al Hashemy, Minister of State for International Cooperation, und Director General Expo 2020 Dubai.

„Dieses Wahrzeichen des Green Hydrogen-Projekts unterstreicht die Bedeutung von Partnerschaften, um innovative neue, saubere Energielösungen voranzutreiben und die existenzielle Bedrohung durch den globalen Klimawandel zu bekämpfen. Als erste großtechnische Anlage zur Produktion von grünem Wasserstoff im Nahen Osten und Nordafrika ist sie ein wichtiges Ziel der Energiewende“, sagte Dr. Christian Bruch, President und CEO von Siemens Energy.

Video – https://mma.prnewswire.com/media/1514892/DEWA_Video.mp4
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1514886/Dubai_Green_Hydrogen_Project.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1514885/DEWA_Logo.jpg

Pressekontakt:

Iman Saeed
+917551727981

Original-Content von: Dubai Electricity and Water Authority (DEWA), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1903677

Erstellt von an 21. Mai 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia