Startseite » Allgemein » Brennstoffzellen im Handwerk

Brennstoffzellen im Handwerk





Vor 14 Jahren veranstaltet die Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung Bingen (TSB) die erste KWK-Impulstagung ?Kraft-Wärme-Kopplung ? Effizient, flexibel, wirtschaftlich?.

Eigentlich sollte die 14. KWK-Impulstagung im Dezember 2020 wieder stattfinden. Leider war dies aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich.

Die KWK-Impulstagung findet in Kooperation mit dem BHKW-Infozentrum, der Energieagentur Rheinland-Pfalz und mit Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz als Online-Event statt.

Durch die pandemiebedingte Notwendigkeit einer virtuellen Veranstaltung, kann die Online-Veranstaltung nun am 11. März 2021 noch mehr zum bundesweiten Treffpunkt und zur bundesweiten Informationsveranstaltung werden.

10 Fachvorträge und fünf Diskussions- und Fragerunden prägen den virtuellen Kongress-Tag am 11. März 2021.

Der Landesinnungsmeister des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen Herr Oliver Saling berichtet über den Einsatz von Brennstoffzellen in einem Hotel- und Verwaltungsgebäude. Christof Zeis von der Energiedienstleistungsgesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH referiert über die Möglichkeiten einer Sektorkopplung mit E-Mobilität durch eine Kombination von Brennstoffzelle, PV und Batterie.

Für kommunale Teilnehmer dieser Veranstaltung steht ein begrenztes Kontingent an reduzierten Tickets zum Preis von 30,00 ? zzgl. MwSt. zur Verfügung. Für Studenten gilt ein Preis von 10,00 ?.

Anmeldungen sind online unter www.tsb-energie.de möglich. Anmeldeschluss ist Dienstag, der 09. März 2021.

Seit 21 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Im Herbst 2020 wird die aktualisierte Version der „BHKW-Kenndaten 2020/2021“ zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 9.000 Abonnenten kostenlos informiert.

Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“.

Drei redaktionell aus mehr als 100.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit mehr als 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1886289

Erstellt von an 4. Mrz 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia