Startseite » Allgemein » Klimaneutral produzieren: enexion unterstützt energieintensive Unternehmen bei der Verringerung ihres CO2-Fußabdrucks

Klimaneutral produzieren: enexion unterstützt energieintensive Unternehmen bei der Verringerung ihres CO2-Fußabdrucks





Die Energiestrategen der enexion Group haben eine neue Produktekategorie entwickelt, mit der energieintensive Unternehmen ihren CO2-Ausstoß verringern können. Mit dem Smart Greening Phasen-Modell bietet der international tätige Energiedienstleister seinen Kunden ab sofort vom Audit inklusive Analyse, Bewertung und Maßnahmenbox über die ganzheitliche Strategie bis zur Projektplanung und Umsetzung ein umfassendes Paket zur Steigerung der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz an.

Je nach dem gewünschten Zeitraum und dem Nachhaltigkeitsanspruch der Kunden sowie den lokalen, Budget- und Regulierungsvorgaben entwickeln die Energiestrategen konkrete, individuelle Maßnahmenpakete und betten sie in die Strategie und den Energievollkostenansatz der Unternehmen ein. Zu der Tool Box des Energiedienstleisters zählen u.a. Herkunftsnachweise, Grünstrom Label und Energieeffizienzmaßnahmen sowie grüne Eigenerzeugungsanlagen und Stromlieferverträge (PPAs).

Wettbewerbsvorteile schaffen

„Mit unseren Greening-Strategien schaffen wir Wettbewerbsvorteile für unsere Kunden “, erklärt enexion-Geschäftsführer Dominik Weyland. Er ergänzt: „Der Druck der großen Konzerne auf mittelständische Zulieferer wächst. Wer nicht nachhaltig und energieeffizient produziert, verliert bei Ausschreibungen immer häufiger den Zuschlag oder wird gar ausgeschlossen.“ Dabei steige auch der Bedarf an qualifizierter Beratung, denn „ohne eine frühzeitig entwickelte, fundierte Strategie investieren die Unternehmen ihr Geld oft an der falschen Stelle und kaufen zum Beispiel teure, nicht-zertifizierte Herkunftsnachweise ein, mit denen sie ihrem Image schaden können.“

enexion bewertet dagegen alle marktverfügbaren Lösungen, informiert seine Kunden transparent über sämtliche Risiken und achtet auch darauf, dass die Herkunftsnachweise von unabhängigen Instituten zertifiziert und die ausgewählten Maßnahmen nicht nur grün, sondern auch wirtschaftlich sind. Dabei berät das Unternehmen neutral und unabhängig und verzahnt die Greening-Strategie mit dem gesamten Energieansatz.

enexion kennt den Markt und die Preise

Seit seiner Firmengründung 2008 managt enexion den Energieeinkauf zahlreicher energieintensiver Unternehmen, verantwortet regelmäßig Ausschreibungen und plant und realisiert die Projekte seiner Kunden. Die Energiestrategen kennen daher den Markt, seine Herausforderungen, die Akteure und die Preise und haben umfangreiche Wissens- und Preisdatenbanken aufgebaut.

In der Türkei hat enexion seit Anfang 2020 bereits mehr als zehn Greening-Strategien für Kunden entwickelt sowie mehrere Machbarkeitsstudien für Solarstromanlagen durchgeführt. Zu den dortigen Kunden zählt neben Fahrzeugherstellern, international tätigen Dienstleistern und Zulieferern auch der Hersteller CMS Jant Sanayii A.S., einer der wichtigsten Produzenten von Leichtmetallrädern im Automobilsektor.

„Energieintensive Unternehmen, die nicht oder zu spät in einen grünen Fußabdruck investieren, werden künftig aus dem Markt ausscheiden“, ist Dominik Weyland überzeugt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1886282

Erstellt von an 4. Mrz 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia