Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Aktion gegen unerwünschte Briefkastenwerbung (FOTO)

Aktion gegen unerwünschte Briefkastenwerbung (FOTO)





“Mach Schluss mit Papiermüll!” – so lautet die Aktion des
Familien- und Verbraucher-Portals Wiado.de. Interessenten können
kostenlose –Bitte keine Werbung—Aufkleber anfordern und ab sofort
helfen, jährlich über 30kg Papiermüll pro Haushalt zu vermeiden.

Immer mehr Verbraucher und Unternehmen verstehen Nachhaltigkeit
unter dem Ansatz –Müll vermeiden statt recyceln–. Jeder vierte
Haushalt hilft allein durch den Briefkastenaufkleber –Bitte keine
Werbung–, über 30kg Papiermüll jährlich zu vermeiden. Im
Umkehrschluss akzeptieren weiterhin über 30 Millionen Haushalte in
Deutschland Briefkastenwerbung, die oft ungelesen im Papierkorb
landet. Dabei bestehen längst digitale Alternativen.

Ein Umstand, bei dem nach Ansicht des Familien- und
Verbraucher-Portals Wiado.de Handlungsbedarf besteht. Daher startet
nun die Aktion “Mach Schluss mit Papiermüll”. Hierfür wurde eine
Postkarte entwickelt, von der man zwei Briefkastenaufkleber ablösen
kann: einen für den eigenen Briefkasten und einen für Familie,
Freunde oder Nachbarn.

Insgesamt stehen in der ersten Auflage 1.000 Postkarten zur
Verfügung, die kostenfrei unter www.wiado.de/papiermuell/ angefordert
werden können. Der Versand erfolgt klimaneutral frei Haus. Auf diese
Weise kann dazu beigetragen werden, dass jährlich bis zu 60.000 kg
Papiermüll weniger in den Kreislauf gelangen.

Weiterhin bietet der Aufkleber von Wiado einen entscheidenden
Vorteil: denn anders als klassische –Bitte keine Werbung—Aufkleber,
die lediglich den Einwurf loser Prospekte untersagen, umfasst dieser
Briefkastenaufkleber auch kostenlose Zeitungen und Wochenblätter mit
integrierter Werbung.

“Dies ist ein gelungenes Beispiel für Nachhaltigkeit ohne Verzicht
üben zu müssen”, so Initiator Marcel Klitzsch, “denn die mittlerweile
ausgereiften Apps bieten Services wie Einkaufslisten und Coupons.”
Auf der Aktionsseite finden Verbraucher zudem Hintergründe zu
Umweltfolgen und weiterführende Verweise zu den digitalen
Blätterkatalogen und Prospekt-Apps von zahlreichen
Handelsunternehmen. Auf einer interaktiven Werbeverweigerer-Karte
werden zudem alle Teilnehmer anonymisiert aufgelistet.

Weitere Informationen unter www.wiado.de/papiermuell/

Informationen zu Wiado

Auf Wiado.de entsteht derzeit ein Familien- und
Verbraucher-Portal, das den Fokus auf transparente Informationen
legt. In der Redaktion arbeiten Hebammen, eine Fachärztin für Kinder-
und Jugendmedizin und freie Journalisten, sowie ein Team vor Ort, das
ausführliche Recherchen betreibt und Verbraucherfallen auf den Grund
geht. Wiado gehört zur Advanco GmbH, die seit über zehn Jahren ein
Netzwerk aus Online-Portalen betreibt und jährlich über 50 Millionen
Aufrufe zählt.

Pressekontakt:
Frau Miriam Kirmse
Telefon: +49 375 3033 7466
E-Mail: m.kirmse@wiado.de
Advanco GmbH
Äußere Schneeberger Straße 6
08056 Zwickau

Pressematerial finden Sie auf der Aktionsseite unter “Presse”

Original-Content von: Advanco GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1625233

Erstellt von an 27. Jun 2018. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia