Startseite » Allgemein » Warum Wärmepumpen wärmen und vorhandene Heizungen ersetzen können

Warum Wärmepumpen wärmen und vorhandene Heizungen ersetzen können





Über 1 Millionen Wärmepumpen sind in Deutschland installiert. Wärmepumpen arbeiten ohne Verbrennung – Wärmepumpen nutzen Naturenergie – meist Luft als Energiequelle.

Sauber und platzsparend werden Wärmepumpen im Neubau oder Altbau installiert und ersetzen vorhandene Heizungsanlagen. Dabei ist es egal ob Heizkörper oder Fussbodenheizung vorhanden sind.

Um den thermodynamischen Prozess in der Wärmepumpe effektiv zu nutzen können Energiefaktoren 1:3 – 1:4 – 1:5 erreicht werden. Genutzt wird in der Regel Ökostrom oder die Energie der eigenen Photovoltaikanlage.

Deutschland fördert Wärmepumpen – mit entsprechenden Kennzahlen (COP-Werte) deshalb sind Förderungen bis zu 45 % der BAFA staatlich garantierte Zuschüsse möglich.

Die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH ist in der Metropolregion Nürnberg ein bekanntes Gesicht der Photovoltaikbranche. Um in dieser schnelllebigen Branche zu bestehen benötigt eine Firma viel Durchhaltevermögen und Beständigkeit. iKratos arbeitet bayernweit, mit dem Schwerpunkt Metropolregion Nürnberg, im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen. Informationen und Angebote unter www.ikratos.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1876496

Erstellt von an 27. Jan 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia