Startseite » Allgemein » Wärmepumpe – jetzt umsteigen

Wärmepumpe – jetzt umsteigen





Kosten für die Heizung sind Jahr für Jahr am steigen. Dies trifft auch für diese Jahreswende zu. Die Gaspreise sollen weiter steigen, weswegen gerade jetzt ein Umstieg auf eine Wärmepumpe in Erwägung gezogen werden sollte. Aber dies ist nicht der einzige Grund.

Wärmepumpen arbeiten ähnlich wie ein Kühlschrank nur in umgekehrte Richtung. Hierzu bezieht die Wärmepumpe Umgebungsenergie und wertet diese auf. Die Umgebungsenergie kommt direkt aus unserer Umwelt: entweder aus der Luft, aus dem Erdreich oder aus dem Grundwasser. Strom wird genutzt, um diese Energie aufzuwerten und sie in nutzbare Wärmeenergie umzuwandeln (z.B. für die Heizung oder für Warmwasser)

Die Gründe für einen Umstieg auf Wärmepumpe im Überblick:

1. Umweltfreundliche Heizalternative

Wärmepumpen arbeiten ausschließlich mit Strom und benötigen keinerlei fossile Brennstoffe. Somit bleiben jegliche Schadstoffemissionen aus.

2. Immobilien – Wertsteigerung

Ähnlich wie eine Solaranlage den Wert der Immobilie steigert, so ist dies auch bei der Wärmepumpe der Fall.

3. Nahezu keine Wartung

Wärmepumpen benötigen in den meisten Fällen keine oder kaum Wartungen. Zusätzlich arbeiten sie nach Jahren mit gleicher Effizienz wie zu Beginn. Wärmepumpen bestehen aus einer überschaubaren Menge an mechanischen Komponenten, weswegen sie weniger störanfällig sind.

4. Wärmepumpen und Solaranlage in Kombination

Wärmepumpen nutzen Strom. Im besten Fall kommt dieser direkt aus der eigenen Photovoltaikanlage. Der Strom wird dann sowohl zum Heizen, als auch für den Haushalt oder zum Laden des E-Autos genutzt. Dies steigert die Unabhängigkeit und senkt weiter Kosten, da kein Strom aus dem öffentlichen Netz bezogen wird.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Wärmepumpen, sowie Angebote zu Energiekonzepten oder Fachberatungen im Bereich Solar- und Energietechnik finden Sie bei der iKratos GmbH. www.ikratos.de

ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1867499

Erstellt von an 10. Dez 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia