Startseite » Allgemein » Vitramo Infrarot-Heizung: Optimal im Niedrigenergiehaus

Vitramo Infrarot-Heizung: Optimal im Niedrigenergiehaus





Seit Jahren sinkt aufgrund stets verbesserter Wärmedämmung der Heizenergiebedarf bei Neubauten. In ihnen kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen ? mit Infrarot-Heizelementen. Der deutsche Hersteller Vitramo bietet dafür verschiedene Ausführungen an, die sich unkompliziert an der Decke oder an der Wand anbringen lassen.

Moderne Neubauten nach KfW-förderfähigen Standards haben einen geringen Heizwärmebedarf. Dieser lässt sich mit einer elektrischen Infrarot-Strahlungsheizung aus dem Hause Vitramo abdecken. Sie bildet eine zeitgemäße und kostengünstige Alternative zu konventionellen wassergeführten Zentralheizungen. Kombiniert mit einer Photovoltaikanlage und je nach Bedarf einem Batteriespeicher arbeitet die Heizung weitgehend regenerativ ? ganz im Sinne einer klima- und ressourcenschonenden Lebensweise. Deshalb ist der Einsatz einer Vitramo-Infrarot-Heizung in vielen Fällen auch im Rahmen von Energiesparprogrammen förderfähig.

Besondere Merkmale dieser Beheizungsart, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, sind vor allem eine der Sonnenwärme vergleichbare sanfte und hoch effiziente Strahlungswärme sowie ein sehr geringer Installationsaufwand. Zudem punktet die Infrarot-Heizung mit ihrer schnellen und effizienten Wärmebereitstellung und dem Wegfall jeglicher Wartungskosten. Im variantenreichen Vitramo-Lieferprogramm finden sich unter anderem optisch sehr dezente Infrarot-Heizelemente zur Deckenmontage. Mit ihnen lässt sich platzsparend eine optimale Wärmeverteilung in allen Räumen gewährleisten. Wenn gewünscht, besteht die Möglichkeit, gezielte Wärmeinseln in besonders frequentierten Aufenthaltsbereichen zu schaffen, beispielsweise im Essbereich oder angelegt um eine Sitzgruppe.

Weitere Informationen rund um das Produktprogramm sind auf der Vitramo-Website erhältlich.

Die Vitramo GmbH bietet hocheffiziente Infrarot-Heizelemente für die Wand- und Deckenmontage im Neubau oder bei der Sanierung von Gebäuden. Die Infrarotheizungen werden ausschließlich am Standort Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg produziert und sind zu 100 Prozent „Made in Germany“.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1863860

Erstellt von an 30. Nov 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia