Startseite » Brenn- & Kraftstoffe » Uwe Thomsen: Sein Buch zur Rolle von Flüssiggas in der Energiewende

Uwe Thomsen: Sein Buch zur Rolle von Flüssiggas in der Energiewende





Brühl, 27.04.2020: Uwe Thomsen, Geschäftsführer der Propan Rheingas GmbH & Co. KG, hat zusammen mit den zwei Co-Autoren Maira Kusch und Frank Urbansky im VDE VERLAG ein Buch mit dem Titel „Flüssiggas und BioLPG in der Energiewende“ geschrieben, um den Energieträger der Vergessenheit zu entreißen. Für den Familienunternehmer, der sich ein Leben lang mit Flüssiggas beschäftigt hat, war das Werk eine Herzensangelegenheit: „Flüssiggas ist ein unterschätzter Energieträger, der immer wieder mit Vorurteilen und Nichtbeachtung zu kämpfen hat. Im Rahmen der Energiewende weist Flüssiggas jedoch enorme Potenziale auf, die es dringend anzuerkennen und zu heben gilt. Das Buch möchte hierzu einen Beitrag leisten.“ Obwohl die Flüssiggasnutzung ihren Ursprung in Deutschland hat und bereits auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurückgeht, ist LPG als alternative Energie sowohl in der Bevölkerung als auch bei vielen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entscheidungsträgern entweder unbekannt oder mit Vorurteilen besetzt. Uwe Thomsen möchte mit dem Werk mit gängigen Vorurteilen aufräumen und die Stärken von Flüssiggas im Rahmen der Energiewende, der Luftreinhaltung und der Energieversorgung aufzeigen.
Wenn es nach den Plänen der Bundesregierung geht, soll Deutschland bis 2050 treibhausgasneutral werden und der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttoendenergieverbrauch auf 60 % steigen, am Stromverbrauch sogar auf mindestens 80 %. Die Energiewende stockt jedoch in Bereichen wie dem Wärme- und Verkehrssektor. Um die ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen, bedarf es deshalb umweltfreundlicher, sicherer und bezahlbarer Energieträger, welche die Transformation sowohl kurz- als auch langfristig mitgestalten. Einer, der sich hierfür besonders eignet, ist Flüssiggas (LPG). Im Gegensatz zu Energiequellen wie Erdgas, zeichnet sich LPG durch seinen leitungsungebundenen Transport über Tank- und Kesselwagen sowie Flaschen und Kartuschen und seine flexible Anwendbarkeit aus. Bei dem Gas handelt es sich zudem um eine kostengünstige Energie. Der Flüssiggaspreis liegt im Wärmemarkt aktuell unter demjenigen von Heizstrom, Fernwärme und Erdgas. In der Mobilität lässt sich Autogas sogar für ca. die Hälfte des Benzin- und Dieselpreises tanken. Damit ist das Gas auch für einkommensschwache Haushalte sehr attraktiv. Im Zuge der Diskussion um nachhaltige Brenn- und Treibstoffe wird Flüssiggas jedoch oft vergessen oder seine Umweltvorteile unterschätzt.
Das Werk legt den Fokus insbesondere auf folgende Inhalte:
• Umwelt- und Klimavorteile von Flüssiggas im Wärmemarkt, in der Mobilität, der chemischen Industrie, der Entwicklungszusammenarbeit und im Kältesektor.
• Verfahren zur Herstellung von erneuerbarem Flüssiggas.
• Bedeutung von Flüssiggas für die europäische und globale Energiewende.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1812357

Erstellt von an 28. Apr 2020. geschrieben in Brenn- & Kraftstoffe. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia