Startseite » Allgemein » Umgang mit Verpackungsabfall in Europa

Umgang mit Verpackungsabfall in Europa





Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat eine Broschüre ?Umgang mit Verpackungen in Europa? veröffentlicht. ?Jeder EU-Mitgliedsstaat handhabt den Umgang mit Verpackungen anders. Unternehmen müssen daher teils sehr unterschiedliche Anforderungen erfüllen?, sagt Kevin Ehmke, Referent für Industrie, Innovation, Umwelt und Energie der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Einen ersten Überblick über die Regelungen bietet die auf der IHK-Homepage veröffentlichte Broschüre, die gemeinsam von Außenhandelskammern, Industrie- und Handelskammern sowie dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag erarbeitet wurde. Ehmke: ?Die Broschüre trägt der Novellierung der EU-Verpackungsrichtlinie 2018 Rechnung. Die neuen Regelungen wurden in den Mitgliedsstaaten umgesetzt, haben aber nicht zu einer Vereinheitlichung geführt.? Weiterhin gebe es von Land zu Land Unterschiede ? es werde jedoch vorausgesetzt, dass Hersteller, Handel und Importeure ihre jeweiligen Pflichten kennen. Diese Broschüre fasst in kurzer Form die wichtigsten Informationen zusammen. Abrufbar ist die Broschüre unter www.ihk-bonn.de, Webcode @3357.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1865184

Erstellt von an 3. Dez 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia