Startseite » Allgemein » Süwag unterstützt Musikfestival Lahneck light

Süwag unterstützt Musikfestival Lahneck light





Auch in diesem Jahr ist die Süwag wieder Partner des Lahnsteiner Musikfestivals, das am 14. und 15. August Kulturbegeisterte in den Garten des Martinsschlosses einlädt. Natürlich sind die Veranstalter genauso von Einschränkungen durch die Coronapandemie betroffen wie viele andere. Aber anstatt abzusagen, wurde aus Lahneck Live die kleinere, der aktuellen Situation angepasste, Variante Lahneck light.

?Wir freuen uns sehr, dass die Süwag als Partner das diesjährige Konzept mitträgt, denn uns ist es ein Anliegen, Kultur in Lahnstein auch in Corona-Zeiten anzubieten. Gleichzeitig möchten wir die unter den gravierenden Folgen der Pandemie leidenden Künstler und Dienstleister der Veranstaltungsbranche unterstützen?, so Sonja Graf, zweite Vorsitzende der Lahnsteiner Musikszene e.V..

Besucher der Veranstaltung dürfen sich auf einen bunten Programmmix aus Musik und Comedy freuen. Auf der Bühne stehen dann unter anderem Lulo Reinhard und Daniel Stelter ebenso dabei ist der Wahl-Lahnsteiner Comedian Roberto Capitoni, der die Moderation übernimmt.

?Mit Lahneck light haben die Organisatoren eine tolle Alternative zu Lahneck Live entwickelt, um ein Kulturangebot für Jung und Alt zu ermöglichen. Selbstverständlich stand außer Frage, als langjähriger Unterstützer von Lahneck Live, dass wir dieses Kulturevent-Format ebenfalls unterstützen werden?, so Tobias Leistner, Sponsoringverantwortlicher bei der Süwag.

Tickets für das Festival gibt es nur im Vorverkauf. Infos dazu und an welche Regeln sich die Besucher halten müssen, gibt es hier: https://www.lahneck-live.de/ . 

Die Süwag Energie AG ist eine Aktiengesellschaft mit kommunaler Beteiligung. Das knapp 5.200 Quadratkilometer umfassende Versorgungsgebiet der Süwag und ihrer Tochterunternehmen verteilt sich auf vier Bundesländer: Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern. Sie ist multiregional aufgestellt und mit zahlreichen Standorten nah an ihren Kunden – getreu ihrem Versprechen: Meine Kraft vor Ort. Die Süwag beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bildet zurzeit rund 100 Auszubildende aus.

“Grüner, kommunaler und digitaler” lautet die Strategie der Süwag, um die Energieversorgung der Zukunft zu gestalten. Dazu gehören grüne Netze, grüne Produkte und grüne Erzeugung. In den Ausbau “grüner” bzw. dezentraler Erzeugungsanlagen – vorzugsweise aus Biomasse, Wind-, Sonnen- und Wasserkraft – und “grüner” Netze investiert die Unternehmensgruppe in den nächsten Jahren zusätzlich 100 Millionen Euro. Und das ausschließlich in den eigenen Regionen. Dort erzeugen die Süwag und ihre Tochterunternehmen heute bereits rund 250 Millionen kWh “grünen” Strom ausschließlich aus regenerativen bzw. dezentralen Energieerzeugungsanlagen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1836057

Erstellt von an 10. Aug 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia