Startseite » Allgemein » Solaranlage und Photovoltaikanlage darf nicht blendet

Solaranlage und Photovoltaikanlage darf nicht blendet





Ein Aspekt, den viele Anlagenbetreiber von Photovoltaikanlagen beim Kauf vergessen, sind gegebenenfalls Auswirkungen auf die Nachbarn. Generell gibt es hier nicht viel zu beachten. Bei Reihen- oder Doppelhäusern sind es die Abstände zum Nachbardach, und generell die mögliche Blendung durch die Photovoltaikmodule. Hier sollte der Käufer vorab darauf achten, dass die gekauften Module eine Antireflexionsbeschichtung besitzen. So entsteht kein Ärger mit irgendwelchen Nachbarn. Denn sollten die Module Nachbarn blenden kann das zu einer gerichtlichen Angelegenheit werden und dann entscheidet der Richter im Einzelfall. Im schlimmsten Fall, muss der Anlagenbetreiber die Anlage zurückbauen oder andere Maßnahmen vornehmen.

Ein Hersteller, der gleich Module mit einer Antireflexionsbeschichtung anbietet, ist SunPower. Die SunPower Module überzeugen außerdem mit weiteren Vorteilen, wie hohem Wirkungsgrad und 25 Jahren Produkt- und Leistungsgarantie.

Die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH ist in der Metropolregion Nürnberg ein bekanntes Gesicht der Photovoltaikbranche. Um in dieser schnelllebigen Branche zu bestehen benötigt eine Firma viel Durchhaltevermögen und Beständigkeit. iKratos arbeitet bayernweit, mit dem Schwerpunkt Metropolregion Nürnberg, im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen. Informationen und Angebote unter www.ikratos.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1907736

Erstellt von an 7. Jun 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia