Startseite » Allgemein » Smarter Zähler und smarter Tarif: E.ON holt den Strom mit neuem Angebot in die digitale Welt

Smarter Zähler und smarter Tarif: E.ON holt den Strom mit neuem Angebot in die digitale Welt





Der Smart Meter Roll-out in Deutschland läuft, auch Privatkunden mit höherem Jahresstromverbrauch sind gesetzlich verpflichtet, sich künftig ein intelligentes Messsystem einbauen zu lassen. E.ON bietet Kunden als einer der ersten großen Energieanbieter den modernen Smart Meter in Kombination mit umfangreichen Zusatzdiensten und dem passenden Digitalstrom-Tarif an.

„Wir holen den Strom in die digitale Welt, wie wir es alle heute schon vom Banking oder der Telekommunikation gewohnt sind: Mit einem intelligenten Zähler von E.ON haben Kunden ihren Stromverbrauch stets im Blick und können sogar sehen, welche Gerätegruppen im Haushalt wie viel verbrauchen. Mit dem optionalen Tarif E.ON DigitalStrom profitieren Kunden außerdem zu bestimmten Tageszeiten von niedrigeren Strompreisen. Damit schafft das Angebot aus Smart Meter und Digital-Tarif mehr Transparenz und hilft unseren Kunden dabei, Kosten sowie Energie zu sparen“, fasst E.ON Geschäftsführer Wolfgang Noetel die Vorteile zusammen.

Smart Meter macht den eigenen Stromverbrauch transparent

Der intelligente Zähler von E.ON ist das Herzstück und Voraussetzung für die Funktionalitäten. E.ON bietet diesen zu einem günstigen Jahrespreis an, der oft unter dem des grundzuständigen Messstellenbetreibers liegt. Zusätzlich zum Preisvorteil profitieren die Kunden von kostenlosen Analysefunktionen im gesicherten persönlichen „Mein E.ON“-Bereich. Hier werden der aktuelle und bisherige Stromverbrauch in Tages- und Monatsübersichten dargestellt. Zudem erkennt das intelligente System auf Wunsch, welche Gerätegruppen für welchen Verbrauch verantwortlich sind. So lassen sich „Energiefresser“ schnell erkennen. Auch ein anonymer Verbrauchsvergleich mit ähnlichen Haushalten gleicher Größe ist möglich, um weiteres Sparpotenzial zu finden. Ein zusätzlicher Vorteil des Smart Meters: Das Zählerablesen entfällt und Nachzahlungen können künftig der Vergangenheit angehören.

Die Daten der Kunden sind dabei besonders geschützt: E.ON erfüllt alle datenschutzrechtlichen Anforderungen und nutzt die von einer Bundesbehörde – dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) – zertifizierte Infrastruktur.

Mit E.ON DigitalStrom automatisch zu bestimmten Zeiten sparen

Der Smart Meter von E.ON kann grundsätzlich mit jedem verfügbaren Stromtarif kombiniert werden. Mit dem Tarif E.ON DigitalStrom können Kunden allerdings die Vorteile des smarten Zählers voll ausschöpfen und dabei Geld sparen. Möglich macht das ein leicht verständliches Tarifmodell mit mehreren Zeitscheiben: Dabei sinkt der Strompreis zum Beispiel werktags ab 16 Uhr automatisch und in der Nacht nochmals. Wer also beispielsweise den Geschirrspüler und die Waschmaschine etwas später am Tag startet, spart bares Geld. E.ON DigitalStrom ist ein Ökostrom-Tarif.

Der Digitalstromtarif in Verbindung mit dem Smart Meter kann ab sofort auf http://www.eon.de/digitalstrom bestellt werden.

Pressekontakt:

E.ON Energie Deutschland GmbH Arnulfstraße 203 80634 München http://www.eon.de

Pressekontakt: Dirk Strittmatter mailto:dirk.strittmatter@eon.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/109984/4784958 OTS: E.ON Energie Deutschland GmbH

Original-Content von: E.ON Energie Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1866216

Erstellt von an 8. Dez 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia