Startseite » Allgemein » Schleupen AG und Aareon Deutschland GmbH kooperieren

Schleupen AG und Aareon Deutschland GmbH kooperieren





Die Schleupen AG, einer der führenden IT-Anbieter für die deutsche Energie- und Wasserwirtschaft, baut die bestehende Kooperation mit der Aareon aus und vereinbart mit deren Tochtergesellschaft phi-Consulting GmbH eine Partnerschaft. Aareon ist der führende Anbieter von ERP-Software und digitalen Lösungen für die europäische Immobilienwirtschaft und bietet auch im Zusammenspiel mit deren Partnern Lösungen für die Digitalisierung komplexer Geschäftsprozesse. phi-Consulting GmbH ist als Beratungshaus für die deutsche Energie- und Wasserwirtschaft erfolgreich tätig. Gemeinsam wollen die Unternehmen die Chancen besser nutzen, die aus den immer komplexer werdenden Aufgaben moderner Energieversorger, steigendem Kostendruck und dem Zusammenwachsen der Branchen entstehen. Aus diesem Grund fühlen sich immer mehr Energieversorgungsunternehmen veranlasst, ergänzende Lösungen zur Softwarelösung ihres bestehenden Anbieters zu analysieren, zu bewerten und letztendlich auch umzusetzen. Diese Marktsituation verhält sich komplementär zu den Wachstumszielen der Schleupen AG. Sie zielt mit wettbewerbsfähigen Lösungen für alle Marktrollen im Umfeld der Vertragsabrechnung und der Marktkommunikation auch auf dieses Kundensegment. Die Kooperation mit Aareon hat zwei Ziele:  Zum einen soll das Portfolio deutlich um Schnittstellen-Produkte für die Immobilienwirtschaft angereichert werden, um damit dem Zusammenwachsen der Branchen gerecht zu werden. Zum anderen wird mit phi-Consulting die Kompetenz bei der Datenmigration und Prozessabbildung bei großen Energieversorgungsunternehmen gestärkt. Aareon erweitert durch die Kooperation ihr Angebotsportfolio um eine weitere, zeitgemäße Lösung.

Im aktuellen Marktumfeld bietet die Kooperation allen Partnern attraktive Perspektiven. Die Plattform Schleupen.CS entwickelt sich aufgrund ihrer modernen Architektur, ihrer Flexibilität und führender Prozesskosten immer weiter zur Alternative auch für größere Versorgungsunternehmen. Dieser Trend wird durch die gegenwärtige Ausschreibungssituation bestätigt und scheint auch noch weiter Fahrt aufzunehmen. Die Tatsache, dass gegenwärtig alle Marktrollen bedient werden können, verstärkt diese Entwicklung noch. Die Erfahrung der phi-Consulting, die vor allem in großen Energieversorgern liegt, wird wichtige Dienste bei der praktischen Implementierung leisten. ?phi-Consulting mit ihrer großen Kompetenz in den Bereichen Konvertierung und Prozessmodellierung ist ein idealer Partner im Sinne unserer Wachstumsstrategie.?, begrüßt Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG, die Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung. Die Dienstleistungskooperation erweitert die Kapazitäten und die Möglichkeiten, an Projekten parallel arbeiten zu können.

phi-Consulting hat über viele Jahre in hoch komplexen Projekten fundiertes Know-how in der IT-Beratung für Energieversorger aufgebaut. Die Kernkompetenzen liegen dabei in der Abbildung und Automation der Geschäftsprozesse mit Hilfe von SAP-Systemen, sei es in der ?klassischen? Verbrauchsabrechnung, dem Energiedatenmanagement oder in der Umsetzung der Prozesse des deregulierten Energiemarktes. Im Fokus steht, praxisgerechte Standards beim Datenaustausch nutzbar zu machen und Abläufe effizient zu gestalten. Dazu gehört es auch, auf Veränderungen im Markt adäquat zu reagieren. ?Der Markt der IT-Lösungen für die Energie- und Wasserwirtschaft ist im Moment in Bewegung. Wir als Beratungshaus freuen uns deshalb, mit Schleupen.CS ein weiteres Angebot im Portfolio zu haben, das den Herausforderungen der digitalisierten Märkte entgegnet.?, so Torsten Wallek, Geschäftsführer der phi-Consulting GmbH.

Aareon sieht mit ihrem Produktportfolio großes Potenzial in der Kooperation, das in der Dynamik des Marktes begründet ist. Denn die Überschneidungen zwischen Versorgungs- und Immobilienwirtschaft wachsen kontinuierlich ? sei es im Umfeld gemeinsamer Kunden, von Technologien oder Prozessen. Die Digitalisierung von Abläufen zwischen den Branchen wird immer relevanter, sei es der Austausch von Rechnungen, Leerstandsprozessen oder Ableseprozessen im Umfeld von Turnusablesungen. Auch aktuelle Themen wie Mieterstrom, eMobility, Data Mining/KI, Smart City oder auch gesetzliche Themen wie EED führen die Branchen zusammen. Viele Stadtwerke entdecken hier neue Geschäftsfelder für sich. ?Durch die sich ergänzenden Kompetenzen und die Vermarktungschancen in den jeweiligen Kundenkreisen sehe ich für alle drei Partner ein großes Potenzial. Denn wir bieten Lösungen, die genau in die heutigen Märkte passen und Antworten auf die Fragen liefern, die Energieversorger aber auch die Immobilienwirtschaft heute haben ? sprich ein digitales Ökosystem, das Mehrwert schafft und unser Leben deutlich smarter macht?, begründet Torsten Rau, Geschäftsführer der Aareon Deutschland GmbH die Entscheidung für die Kooperation.

Über die Aareon Gruppe

Aareon ist der führende Anbieter von ERP-Software und digitalen Lösungen für die europäische Immobilienwirtschaft und ihre Partner.

Das IT-Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Aareal Bank AG, die 70 % der Anteile hält. 30 % der Anteile sind im Besitz von Advent International.

Die Aareon Gruppe bietet ihren Kunden wegweisende und sichere Lösungen in den Bereichen Beratung, Software und Services zur Optimierung der IT-gestützten Geschäftsprozesse sowie zum Ausbau der Geschäftsmodelle.

Europaweit verwalten rund 3.000 Kunden des Technologieführers mehr als 10 Millionen Einheiten. Die Aareon Gruppe ist international mit 40 Standorten, davon 15 in der DACH-Region, vertreten. Neben der DACH-Region hat das Unternehmen Repräsentanzen in Finnland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden. In Rumänien ist Aareon mit einer Entwicklungsgesell­schaft tätig. Die Aareon Gruppe beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter, davon mehr als ein Drittel außerhalb Deutschlands. 2019 verzeichnete Aareon einen Umsatz von 251,9 Mio. ? und erwirtschaftete ein operatives Ergebnis (EBIT) von 38,8 Mio. ?.

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2019 mit rund 460 Mitarbeitern einen Umsatz von 64,8 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich ?Energie- und Wasserwirtschaft? zählt mehr als 300 Versorgungsunternehmen zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der weni-gen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareangebot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Dienst-leistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Ge-samtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen. Auf der IKT-Plattform zur Smart Meter Gateway Administration stehen über 115 Stadtwerke mit mehr als 2,7 Millionen konventionellen Zählern zur Überführung in intelligente Messsysteme bereit.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1864992

Erstellt von an 3. Dez 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia