Startseite » Allgemein, Brennstoffzellen, Sonstige » Proton Motor plant künftig Systemintegration mit FRERK Aggregatebau

Proton Motor plant künftig Systemintegration mit FRERK Aggregatebau





Puchheim bei München, 20. November 2020 – Deutsche Unternehmen verstärken ihre Allianzen auf dem Weg zur weltweiten Wasserstoff-Führungsposition. Aus diesem Grund hat der bayerische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Experte „Proton Motor Fuel Cell GmbH“ ( www.proton-motor.de) jetzt mit der in Schweringen ansässigen „FRERK Aggregatebau GmbH“ ( www.frerk-aggregatebau.com) eine Kooperation beschlossen. Die neue vertragliche Vereinbarung sieht die Zusammenarbeit beider Partner im Bereich stationärer Anwendungen für Strom- und Wärmeerzeugung inklusive elektrischer Großprojekte zur Absicherung von kritischen Infrastrukturen wie Rechenzentren, Stellwerke etc. vor.

Mit der neuen Divison „FRERK H2 Energy Technologies“ wird der Fokus auf die Systemintegration von Wasserstoff-Brennstoffzellen gelegt. Der Spezialist aus Niedersachsen übernimmt dabei die Rolle des Generalunternehmers respektive des Gesamtsystemlieferanten. Darüber hinaus sind von beiden Seiten gemeinsame und auf internationale Nachfrage abgestimmte Marketingmaßnahmen geplant.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1861981

Erstellt von an 22. Nov 2020. geschrieben in Allgemein, Brennstoffzellen, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia