Startseite » Allgemein » Pöppelmann TEKU®

Pöppelmann TEKU®





Die Agrarforschung des BASF-Konzerns benötigt jährlich Pflanztöpfe in großen Mengen. Mithilfe von Pöppelmann TEKU®, Anbieter von Produkten aus Kunststoff für den Erwerbsgartenbau, wurden spezielle Töpfe aus 100 Prozent PCR entwickelt, deren Material nach Gebrauch an den Kunststoffspezialisten zum Recycling zurückgeführt wird. Aus dem Granulat fertigt TEKU®neue Recycling-Pflanztöpfe, die direkt wieder an die BASF-Agrarforschung gehen ? und damit den Materialkreislauf komplett schließen.

PCR-Pflanztöpfe von TEKU®für die Agrarforschung

Rund 600.000 Pflanztöpfe werden in den Gewächshäusern der Herbizidforschung der BASF im Agrarzentrum Limburgerhof jährlich für Versuche benötigt. Die dort bislang eingesetzten schwarzen Pflanztöpfe aus Polystyrol landeten nach Gebrauch in der Abfallverbrennung. Das gehört inzwischen der Vergangenheit an: Die Forschungsabteilung von BASF wünschte sich eine umweltfreundliche Alternative und setzte dabei auf die Zusammenarbeit mit Pöppelmann TEKU®. Die Division der Pöppelmann Gruppe ist unter anderem Anbieter von Pflanztöpfen aus 100 Prozent PCR. Die Kunststoffspezialisten entwickelten einen speziellen Topf für die BASF-Forschung, mit dem der Materialkreislauf nun geschlossen wird.

Pro Jahr 30 Tonnen Einweg-Kunststoff eingespart

Im TEKU®Produktmanagement entstand der passende Topf, der optimal auf die Anforderungen von BASF zugeschnitten wurde. So sollte er eine bestimmte Stabilität aufweisen, mittels Roboter greifbar sein, sich gut stapeln sowie problemlos maschinell entstapeln und sich mit einer (wasser-)beständigen Codierung versehen lassen. Zu den wichtigsten Eigenschaften zählte die gewünschte Recyclingfähigkeit. Der von TEKU®entwickelte Pflanztopf besteht aus 100 Prozent PCR, also Post-Consumer-Recycling-Material, das aus der Gelben Tonne, dem Gelben Sack oder anderen haushaltsnahen Wertstoffsammlungen stammt. Er wird in der individuellen Farbe Circular blau BASF gefertigt. Nach Gebrauch werden die Töpfe bei BASF gesammelt, bei einem Spezialanbieter granuliert und an Pöppelmann zurückgeführt. Hier werden aus dem Granulat neue Recycling-Pflanztöpfe gefertigt, die direkt wieder an die BASF-Agrarforschung gehen und damit den Materialkreislauf schließen. BASF spart auf diese Weise bis zu 30 Tonnen Einweg-Kunststoff jährlich ein. Das erfolgreiche Ergebnis der Zusammenarbeit mit Pöppelmann TEKU®für mehr Nachhaltigkeit gewann zudem den BASF-Nachhaltigkeitswettbewerb #PlasticChallenge, mit dem der Konzern interne Projekte prämiert, die sich für die Vermeidung und Reduzierung sowie das Recycling von Kunststoffabfällen einsetzen.

Der Pöppelmann-Effekt: Kreislaufschließende Pflanztöpfe als neuer Maßstab

Mit einem umfangreichen, weiter ausgebauten Sortiment an ressourcenschonenden Produkten setzt Pöppelmann TEKU®Maßstäbe. Die TEKU®Produkte, in verschiedene Kategorien der Kreislauf- und Recyclingfähigkeit eingeteilt, geben transparent Auskunft über die Herkunft des verwendeten Materials und die Wiederverwertbarkeit der Produkte. Im Rahmen der unternehmensweiten Initiative PÖPPELMANN blue®, die alle Aktivitäten der Pöppelmann Gruppe für einen geschlossenen Materialkreislauf bündelt, entwickelte TEKU®unter anderem ressourcenschonende Pflanztöpfe der Kategorie Circular360. Diese werden, unter Hinzufügung von Farbe und Additiven, aus 100 Prozent PCR HW hergestellt, also Post-Consumer-Recycling-Material aus der Gelben Tonne, dem Gelben Sack oder anderen haushaltsnahen Wertstoffsammlungen. Nach Gebrauch sind die Artikel zu 100 Prozent recyclingfähig ? und schließen damit den Materialkreislauf. Und ganz neu: Seit kurzem sind die kreislaufschließenden Pflanztöpfe sogar in vielen Trendfarben verfügbar.

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist einer der führenden Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Mit über 2.500 Mitarbeitern weltweit produziert das Unternehmen an fünf Standorten Standardprodukte und Sonderanfertigungen aus Kunststoff.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1900685

Erstellt von an 12. Mai 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia