Startseite » Allgemein » Photovoltaik ohne Bürokratie

Photovoltaik ohne Bürokratie





.

Möglichkeiten der Nutzung einer Solaranlagen ohne große Bürokratie? Ein Überblick:

Möglichkeit 1:

Balkonsolar ist die Möglichkeit der Solarstromproduktion direkt am Balkon. 2 Module, die insgesamt bis zu 600 Watt jährlich produzieren, werden direkt in den hauseigenen Stromkreis integriert. Dies bedarf keiner großen Bürokratie und ist schnell erledigt.

Möglichkeit 2:

Eine klassische Solaranlage, die bei Sonne Strom produziert. Überschüssiger Strom wird im Akku gespeichert. Sollte der Strom nicht ausreichen, schaltet die Anlage auf Netzbetrieb um. Die Anlage bezieht anschließend Strom vom regionalen Netzbetreiber.

Möglichkeit 3:

Die Photovoltaikanlage kann über den Netzverknüpfugspunkt abgeriegelt werden, sobald Strom nach außen fließt. Diese Art des Anlagenbetriebs bedarf immer eines Speichers. Der Energieversorger muss dabei informiert werden.

Möglichkeit 4:

Viele Energieversoger bieten an, mit einer Verzichtserklärung den eingespeisten Strom nicht zu vergüten. Die Verzichterklärung erspart einen großen Teil der Bürokratie, allerdings wird der eingespeiste Strom nicht vergütet.

Beratungen rund um das Thema Photovoltaik ohne Bürokratie und Finanzamt erhalten Sie bei der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1857131

Erstellt von an 3. Nov 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia