Startseite » Allgemein » Neue Photovotaik-Geschäftsfelder erfolgreich erschließen – Bundesverband Solarwirtschaft veröffentlicht Investorenleitfaden mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Neue Photovotaik-Geschäftsfelder erfolgreich erschließen – Bundesverband Solarwirtschaft veröffentlicht Investorenleitfaden mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen





Privathaushalte und Stromverbraucher in Gewerbe,
Handel und Industrie nutzen immer öfter ihren selbst produzierten
Solarstrom im Eigenverbrauch. Auch Stadtwerke,
Energiegenossenschaften und lokale Wohnungsbaugesellschaften setzen
zunehmend auf Eigenverbrauch und lokale Direktvermarktungsmodelle.
Die Erschließung neuer Solarstrom-Geschäftsmodelle, die nicht mehr
auf einer hunderprozentigen Finanzierung über das
Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) beruhen, sind in aller Munde. Sie
gelten längst als Voraussetzung, um auch bei stark degressiven
Fördersätzen noch auf dem Solarmarkt bestehen zu können und den
rentablen Betrieb neuer Solarstromanlagen nahezu aller Größenklassen
zu ermöglichen.

“Immer mehr Solaranlagenbetreiber werden zu Direktvermarktern oder
Stromlieferanten. Wie das rechtssicher in der Praxis funktioniert,
erklärt unser neuer Investorenleitfaden Photovoltaik”, sagt Carsten
Körnig, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands. Mit
praxisorientierten Marktübersichten, Handlungsleitfäden und
Musterverträgen ist die Publikation eine wichtige Hilfestellung bei
der Markterschließung. Die Intersolar Europe hat sie als
Exklusivpartner möglich gemacht.

Unsicherheit herrscht bei vielen Marktakteuren über die
vertriebliche Erschließung und die konkrete Umsetzung neuer
Solarstrom-Geschäftsmodelle. Dies betrifft Fragen der Finanzierung,
der Anlagen- und Messkonzepte, des energiewirtschaftlichen
Regulierungsrahmens und der konkreten Verträge zwischen den
Beteiligten. Abhilfe schafft jetzt auf mehr als 120 Seiten der neue
Investorenleitfaden Photovoltaik. Anhand von Beispielen, Grafiken und
Tabellen werden die wichtigsten Umsetzungskonzepte erklärt und die
jeweiligen Marktpotenziale erläutert.

Neben dem Investorenleitfaden Photovoltaik hat der BSW-Solar auch
einen neuen Mustervertrag “Photovoltaik-Eigenverbrauch/Anlagenpacht”
sowie die zweite Auflage des Mustervertrags
“Photovoltaik-Stromlieferung” herausgegeben. Beide Vertragspakete
beinhalten jeweils mehrere, gemeinsam mit renommierten
Energierechtsexperten erstellte Musterverträge sowie einen
umfassenden Anwenderleitfaden mit praxisnahen Erläuterungen und
Beispielbetrachtungen. Jetzt zugreifen lohnt sich, denn bis zur
Intersolar Europe 2014 in München Anfang Juni gibt es den
Investorenleitfaden Photovoltaik zum Messesonderpreis im BSW-Solar
Shop (http://bsw.li/17xOiho).

PRESSEKONTAKT / REDAKTIONELLE RÜCKFRAGEN:

David Wedepohl, Pressesprecher
Bundesverband Solarwirtschaft e.V.
Friedrichstraße 78, 10117 Berlin
wedepohl@bsw-solar.de
Telefon: 030 / 29 777 88-30
www.solarwirtschaft.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1058920

Erstellt von an 14. Mai 2014. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia