Startseite » Blockheizkraftwerke » Neubau-Projekt I EnEV-2014 I BHKW XRGi 6

Neubau-Projekt I EnEV-2014 I BHKW XRGi 6





Objekt

Bei dem Köpenicker Neubau-Projekt handelte es sich um die Errichtung zweier Stadtvillen mit insgesamt 20 Wohneinheiten. Bei dem Vorhaben mussten entsprechende EnEV-2014 Vorgaben und KfW-70 Effizienzhausstandards eingehalten werden. Vor diesem Hintergrund galt es auch zu klären, welche Wärmeerzeugungsanlage einzubringen ist.

Beteiligte

Mit der Planung wurde das Berliner Ingenieurbüro SCHOLZ & MINDE GmbH (ISM) beauftragt. Die neue Wärmeerzeugungsanlage, ein Blockheizkraftwerk (BHKW) der Marke EC-Power XRGi6, wurde über die Werksvertretung AQUA ENERGY PLUS GmbH (AEP) bereitgestellt und durch ein Berliner Heizungsbauunternehmen installiert.

Objektspezifische Eckdaten

– 20 Wohneinheiten
– 1.358 m2 Beheizte Wohnfläche
– 6.210 m3 beheiztes Gebäudevolumen
– 1.987 m2 AN nach EnEV
– KfW-Effizienzhaus Standard (KfW-70)

Wärmeerzeugungsanlage

Für das Neubau-Projekt wurden zwei Möglichkeiten der Wärmeerzeugung für das Objekt verglichen.

• BHKW + Spitzenlastkessel
• Gas-Brennwert + Solar

Beide Varianten erfüllen sowohl die geforderten EnEV-2014 als auch die KfW-Energieeffizienzkriterien für Neubau-Vorhaben.

Gegenüberstellung

Variante 1

MODELL: BHKW 6kWel (EC-Power XRGi6) + Gas-Brennwert-Spitzenlastkessel
GEBÄUDEHÜLLE: KfW-70 (ja)
WÄRMEERZEUGUNGSANLAGE: Gas-BW + BHKW (60% – 40 %)
WARMWASSER: Gas-BHKW
PUFFERSPEICHER: Ja
WW-SPEICHER: Ja
INVESTITIONSHÖHE: 46.650 Euro

ENERGIEN
PRIMÄRENERGIE: 83.673 kWh/a
ENDENERGIEBEDARF: 103.960 kWh/a
ENDENERGIEBEDARF GAS: 98.715 kWh/a
ENDENERGIEBEDARF STROM: 5.266 kWh/a
CO2-EMISSIONEN: -2,6 Tonnen
STROMERTRAG: 34.000 kWh/a

Variante 2

MODELL: Gas-Brennwertkessel + Solaranlage für Brauchwasser u. Heizungsunterstützung
GEBÄUDEHÜLLE: KfW-70 (ja)
WÄRMEERZEUGUNGSANLAGE: Gas-BW + Solar (6%)
WARMWASSER: Gas-BW + Solar (56%)
PUFFERSPEICHER: Ja
WW-SPEICHER: Ja
INVESTITIONSHÖHE: 38.850 Euro

ENERGIEN
PRIMÄRENERGIE: 85.561 kWh/a
ENDENERGIEBEDARF: 71.711 kWh/a
ENDENERGIEBEDARF GAS: 67.241 kWh/a
ENDENERGIEBEDARF STROM: 4.491 kWh/a
CO2-EMISSIONEN: 19,1 Tonnen
STROMERTRAG: 0,00 kWh/a

Lösung

Beide Varianten erfüllen die Anforderungen der EnEV-2014 für Neubauten-Vorhaben. Auf den ersten Blick scheint die Investition (BHKW + SPK) höher – und dennoch fiel die Entscheidung auf das BHKW EC-Power XRGi6. Das XRGi6 ermöglicht den Eigentümern und Mietern von zwei Energieformen gleichzeitig zu profitieren (Strom und Wärme). Das auf den exakten Wärmebedarf ausgelegte XRGi6 produziert neben Wärme auch Strom, der als Haus- und Mieterstrom preisgünstig bereitgestellt werden kann. Die aus dem bereitgestellten Strom entstehenden Erlöse machen das XRGi6 zu einer hoch wirtschaftlichen stromproduzierenden Wärmeerzeugungsanlage, die sich in kurzer Zeit amortisiert.

Fazit

Mit der Entscheidung für ein BHKW XRGi6 der Marke EC-Power hat der Eigentümer eine wirtschaftlich sinnvolle und ökologisch zweckmäßige Entscheidung getroffen. Zum einen profitieren Mieter von vergleichsweise geringen Nebenkosten, zum anderen die Eigentümer von der Möglichkeit, die Netto-Kaltmiete entsprechend anzupassen. Die wesentlichen Vorteile der gemeinsamen Erzeugung von Wärme und Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in einem mit Erdgas betriebenen BHKW gegenüber der getrennten Erzeugung sind ein geringerer Primärenergieeinsatz sowie eine geringere
CO2-Emission. Durch die dezentrale und bedarfsgerechte Energieerzeugung kann die Unabhängigkeit gegenüber stets steigenden Strompreisen dargestellt und eine konstante Versorgungssicherheit gewährleistet werden.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1245918

Erstellt von an 3. Aug 2015. geschrieben in Blockheizkraftwerke. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia