Startseite » Allgemein » Multiquellenprojekt „Chapman“ von ATM LLC mit überdurchschnittlichen Ergebnissen

Multiquellenprojekt „Chapman“ von ATM LLC mit überdurchschnittlichen Ergebnissen





Dallas, 10.10.2014. Die Anleger der Ende 2012 platzierten Direktbeteiligung „Chapman“ des Anbieters American Texas Management LLC (ATM LLC) haben bei der Erschließung der Quelle Skiles # 28-1 in Rice County, Kansas einen eindeutigen Volltreffer gelandet. Die am 28. August dieses Jahres in Produktion gegangene Quelle liefert derzeit 50 Barrel Erdöl am Tag (ein Barrel/bbl entspricht rund 159 Litern). Geplant hatte man im Midcase mit 20 Barrel am Tag. Mit Hochdruck setzt der beauftragte Operator Primal Energy derzeit alles daran, auch die zweite geplante Quelle (Skiles # 28-2) zu erschließen, da hier ähnlich gute Ergebnisse erwartet werden. Der Investitionsanteil beträgt rund ein Viertel der gesamten Anlagesumme des Multiquellenprojektes Chapman.

Zuvor hatte ATM LLC die geplante Erweiterungsbohrung Grice # 1-5 in Lincoln County, Mississippi erfolgreich erschlossen. Operator ist hier Kingwood Energy – wie Primal Energy ein sehr erfahrenes Unternehmen im amerikanischen Energiemarkt. Die Quelle wurde planmäßig im Dezember 2012 gebohrt und im Januar 2013 komplettiert. Produktionsbeginn war der 24. April 2013. Die Anfangsproduktion lag bei erstaunlichen 100 Barrel am Tag, was die Qualität der Quelle bestätigt. Auch die Grice #1-5 trägt mit rund einem Viertel der Gesamtinvestition zum Multiquellenprojekt Chapman bei.

Weitere geplante Erweiterungsbohrungen sollen noch in diesem Jahr vorangetrieben werden.

American Texas Management LLC bietet bei seinen Direktanlagen in ausgewählte Förderquellen einem jeweils kleinen Kreis von Investoren die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Management von ATM LLC an der Gewinnung von Erdöl und Erdgas zu profitieren. Abgerechnet wird dabei quartalsweise auf der Basis der geförderten Menge und des erzielbaren Verkaufspreises. Eine zeitliche Begrenzung der Beteiligung existiert dabei nur insofern, als die Energiegewinnung wirtschaftlich sinnvoll umsetzbar sein muss.

Die laut Beteiligungsunterlagen unterstellten Ausschüttungen liegen in einer Range zwischen 18 und 32 Prozent im 1. Jahr – nach vollständiger Erschließung und Produktion der Quellen eines Projektes. Eine Streuung in mehrere Förderungen (= Multiquellenprojekt) soll dabei das Risiko von Fehlbohrungen verringern.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1119987

Erstellt von an 10. Okt 2014. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia