Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » „Mach mit! Lass Blumen blühen!“ / Flower-Power für mehr Insekten-Power (FOTO)

„Mach mit! Lass Blumen blühen!“ / Flower-Power für mehr Insekten-Power (FOTO)





– Unternehmerische Verantwortung von iglo für mehr Biodiversität
– Gemeinsame Initiative mit dem „Netzwerk Blühende Landschaft“

Hamburg (ots) – Blumen sind nicht nur gut für die Seele, sondern auch echte Kraftpakete für Insekten. In dieser Woche sind gleich zwei Tage dem Artenschutz gewidmet: der Weltbienentag am 20. Mai und der Internationale Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai. Aus diesem Anlass startet iglo mit der Initiative „Mach mit! Lass Blumen blühen!“ und bringt volles Flower-Power-Feeling und gute Laune zu den Menschen. Ganz spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger macht das Unternehmen mit der Aktion auf das wichtige Thema Biodiversität aufmerksam.

Zusammen mit dem Kooperationspartner „Netzwerk Blühende Landschaft“ zeigt iglo wie wichtig der Insektenschutz ist und etabliert im Rahmen der Initiative deutschlandweit auf mehr als 250.000 m² neue Blühflächen. Die Aktion soll einen Initialcharakter haben und die Menschen nicht nur sensibilisieren, sondern zum Mitmachen bewegen. Dazu startet ab Juni eine groß angelegte Aktion in Supermärkten mit Wildblumensamen für den heimischen Balkon, einem Insekten-Memory und bunten, spannenden Informationen. Denn gemeinsam schaffen wir einfach mehr!

Unternehmerische Verantwortung für mehr Biodiversität

Bereits seit 20 Jahren legt iglo entlang der eigenen Gemüsefelder im westfälischen Münsterland sogenannte Blühstreifen an, die als Ausgleichsflächen die Biodiversität unterstützen. Sie umfassen eine Gesamtlänge von mehr als 75 Kilometern. Wildbienen und andere Insekten finden dort Lebensraum und Nahrung. Gemeinsam mit Vertragslandwirten, die teils schon in dritter Generation mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, erfolgt der Gemüseanbau, beispielsweise von Spinat, verschiedenen Kohlsorten und Kräutern, auf Basis einer nachhaltig orientierten Landwirtschaft. Neben dem Schutz der Böden und des Grundwassers sowie der Sorgfalt der Fruchtfolgen, steht der Erhalt der Biodiversität seit jeher ganz oben auf der Nachhaltigkeitsagenda des Unternehmens. Die jetzige Aktion ist daher für iglo ein logischer Schritt.

Auf einer Aktionsseite gibt es demnächst noch mehr Tipps und Tricks für das heimische Blumenparadies und Wissenswertes rund um die Initiative: https://www.lass-blumen-bluehen.de

Über das Netzwerk Blühende Landschaft:

Das Netzwerk Blühende Landschaft (NBL) begeistert als Initiative des gemeinnützigen Trägervereins Mellifera e. V. seit 2003 Menschen für die Schaffung und Pflege der Lebensräume von Blüten besuchenden Insekten. Gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus Netzwerkpartnern aus Regionalgruppen, Privatpersonen, Kommunen, Landwirten und Firmen gestaltet es bundesweit wildblütenreiche und vernetzte Lebensräume. Das NBL erarbeitet Handlungsempfehlungen für verschiedene Zielgruppen, um möglichst viele Menschen zur Förderung bestäubender Insekten zu befähigen. www.bluehende-landschaft.de (http://www.bluehende-landschaft.de)

Pressekontakt:

iglo Deutschland
Marlene Munsch
Corporate Communications Officer
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
Tel: +49 (0)40 180 249-334
marlene.munsch@iglo.com

Original-Content von: iglo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1902076

Erstellt von an 18. Mai 2021. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia