Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Legendärer Abenteurer, dreifacher Weltumsegler, engagierter Delfinschützer: Zum 100. Geburtstag von Rollo Gebhard (FOTO)

Legendärer Abenteurer, dreifacher Weltumsegler, engagierter Delfinschützer: Zum 100. Geburtstag von Rollo Gebhard (FOTO)





Am 7. Juli 2021 wäre Rollo Gebhard 100 Jahre alt geworden. Der erste Deutsche, der zweimal einhand in einem nur 7,30 Meter langen Segelboot die Welt umrundete, zählte zu den letzten ganz großen Abenteurern und gilt als Pionier im Delfinschutz. Bis zu seinem Tod vor acht Jahren engagierte sich der Träger des Bundesverdienstkreuzes für bessere Lebensbedingungen der Meeressäuger und gründete 1991 die Gesellschaft zur Rettung der Delphine.

Segellegende, Dokumentarfilmer und Delfinschützer in Personalunion

„Ich will Erfahrungen sammeln. Ich fange erst richtig zu leben an, wenn ich Schiffsplanken unter meinen Füßen fühle und wenn ich auf eigenem Kiel in die Ferne hinausfahre“, sagte Rollo Gebhard einst in einem Interview. Diese Leidenschaft gepaart mit einer hohen Risikobereitschaft machte ihn bereits zu Lebzeiten zu einer Legende. So erhielt Rollo Gebhard im Jahr 1963 nach der Überquerung des Atlantiks in einem gerade einmal 5,6 Meter großen Boot nationale wie internationale Bekanntheit. In den folgenden Jahren verstand es der Abenteurer mit seinen Fernseh-, Filmdokumentationen sowie mit seinen Büchern über seine drei Weltumsegelungen und den anschließenden Erstbefahrungen über die russischen Wasserwege Millionen von Fans in seinen Bann zu ziehen. Infos: www.delfin-laden.de.

1991 – nach der Rückkehr von der dritten Weltumsegelung, die er zusammen mit seiner späteren Frau Angelika in einer sechsmonatigen Non-Stop-Fahrt von Australien nach Emden beendete – gründete das Paar die gemeinnützige Organisation „Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.“ Ausschlaggebend für das intensive und langjährige Engagement für den Schutz der Ozeane waren persönliche Erfahrungen sowie das Wissen um die mafiöse, zerstörerische Hochseefischerei, mit der eine unselektive Fangmethode für Thunfisch einhergeht. Rollo Gebhard brachte in der Folge die Thunfischindustrie in Deutschland durch einen spektakulären Boykott-Aufruf an den Verhandlungstisch. Seither verpflichteten sich über 95 Prozent der deutschen Thunfisch-Importeure, keinen mit Treibnetzen oder durch Umkreisen von Delfinen mit Ringwadennetzen gefangenen Thunfisch anzubieten.

Der 100. Geburtstag von Rollo Gebhard fällt zusammen mit dem 30-jährigen Bestehen seiner Meeresschutzorganisation. Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine ist heute weltweit tätig und hat ihre Projekte zum Schutz der Meeressäuger und ihrer Lebensräume erweitert. Als gemeinnütziger und unabhängiger Verein finanziert sich das Herzensprojekt von Rollo Gebhard durch Förderbeiträge und Spenden. Infos: www.delphinschutz.org (http://www.delphinschutz.org)

Pressekontakt:

Mathias Hansen, 089-74 16 04 10
info@delphinschutz.org

Original-Content von: GRD Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1917003

Erstellt von an 7. Jul 2021. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia