Startseite » Allgemein » Grenzenlos sauber? PowAir-Projekte in ganz Europa

Grenzenlos sauber? PowAir-Projekte in ganz Europa





Vor Corona war es ganz normal, dass wir von Egger PowAir Cleaning unsere Kunden in ganz Europa mit unseren Dienstleistungen unterstützen. Rund um die Uhr. Das ganze Jahr über. Und jetzt? Jetzt ist es nicht anders. Wir sind stolz darauf, auch in Zeiten von Grenzkontrollen, strengen Auflagen und bürokratischen Hürden beinahe ungehindert unserer Arbeit nachgehen können. Möglich machen das unsere umsichtigen, tatkräftigen MitarbeiterInnen in allen Bereichen, die sich mit voller ?PowAir? für unsere Kunden einsetzen. Ein großes ?Dankeschön? auch an dieser Stelle! Hier lesen Sie, wie wir in unsere Aufträge in der Schweiz abwickeln konnten. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über unsere Sicherheitsmaßnahmen während der Corona-Krise.

Aktuelle PowAir Projekte in Europa

Ausgestattet mit dem neuesten Equipment, einer Schutzausrüstung der Sicherheitsstufe 12 und allen notwendigen Papieren geht es für unsere PowAir-Cleaner Anfang Juni nach Frankreich. Dort steht eine Reinigung von zwei 10 MW-Polytechnik-Biomasseheizanlagen auf dem Programm. Zum Einsatz werden hier unsere PowAir Glasspearls kommen. Diese Methode hat Egger PowAir-Geschäftsführer Robert Egger entwickelt, der so genannte ?Egger-Dengel-Effekt? wurde vom TÜV Süd überprüft und bestätigt.

Die PowAir Glasspearls werden uns im Juni und Juli dann auch nach Belgien und in die Schweiz begleiten. Dort haben wir Aufträge zur Reinigung von Anlagen, die mit Hilfe der regenerativen thermischen Oxidation arbeiten (RTO) erhalten. Außerdem werden wir auch unser KDL-Verfahren einsetzen, um diese Rauchgasreinigungsanlagen von den verbrannten Reststoffen zu befreien.

In Deutschland werden wir in den kommenden Wochen in der Baustoff-, Getränke- und Holzindustrie unser so genanntes ?KDL-Verfahren? vorstellen. Diese Reinigungsmethode arbeitet mit ?kalter Trockendruckluft und sonst nichts…?. So können wir schnell und effizient selbst hartnäckige Verschmutzungen von Oberflächen und Strukturen bei Industrieanlagen entfernen. Der Druck ist dabei variabel. Von der antiken Briefmarke bis zum Öltanker wird mit unserem KDL-Verfahren alles ohne Abrieb und sekundäre Abfälle sauber.

WE–VE GOT THE POWAIR.

Power liegt in der Luft. Die Power, etwas zu verändern. Die Kraft, Dinge neu zu denken. Und anders zu tun, als sie bisher getan wurden. Aus diesem Anspruch heraus sind wir entstanden und gewachsen. Deshalb arbeiten wir jeden Tag auf Hochdruck – und mit Hochdruck, bis 24 bar. Wir arbeiten mit den neuartigsten und zugleich umweltschonendsten Methoden, um Industrie-Großanlagen auf nie dagewesene Weise zu reinigen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1816453

Erstellt von an 14. Mai 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia