Startseite » Allgemein » Freiwillige arbeiten bei einer Familienwoche in Clausthal-Zellerfeld für die Artenvielfalt im Wald

Freiwillige arbeiten bei einer Familienwoche in Clausthal-Zellerfeld für die Artenvielfalt im Wald





Vom 4. bis 10. Juli 2021 engagieren sich 23 Erwachsene und neun Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren aus ganz Deutschland mit dem Bergwaldprojekt in Clausthal-Zellerfeld für die Artenvielfalt. Während die Erwachsenen in Kooperation mit den Niedersa?chsischen Landesforsten auf verschiedenen Flächen arbeiten, verbringen die Kinder die Woche in der Gruppe mit altersgerechten Bildungsangeboten zu Natur- und Nachhaltigkeitsthemen. Ziel des Einsatzes ist, einen konkreten Beitrag zur Verbesserung der ökologischen Situation am Einsatzort und der Förderung der Biodiversität zu leisten. Daneben sensibilisiert der Einsatz die Freiwilligen für eine nachhaltige Lebensweise in ihrem Alltag.

Nachdem das Bergwaldprojekt e.V. aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2021 noch keine Projektwochen mit Ehrenamtlichen durchführen konnte, startet am 4. Juli 2021 der deutschlandweite Projektbetrieb – unter anderem mit dem Einsatz im Harz.

Unter der Anleitung von Projektleiter Axel Jacob (Bergwaldprojekt e.V.) und unter der Regie von Naturschutz-Fo?rster Jo?rg Sonnabend vom Forstamt Clausthal pflegen die Ehrenamtlichen mehrere zur Förderung der Artenvielfalt angelegte Stillgewässer, entfernen Einzelschutz vor Wildverbiss an Moorbirken und entnehmen bedrängenden, invasiven Staudenknöterich, um die standortheimische Vegetation zu fördern. So leisten die Freiwilligen des Bergwaldprojekts einen persönlichen und konkreten Beitrag zur aktiven Naturschutzarbeit und unterstützen den Erhalt der Biodiversität am Einsatzort.

 

Neben der praktischen Arbeit ist in dieser Woche ist auch eine gemeinsame Exkursion geplant, um die vielfältigen Funktionen des Waldes und deren Bedeutung näher zu beleuchten.

?Mit den Arbeiten im Wald wollen wir den Gedanken der Nachhaltigkeit und Artenvielfalt vermitteln. Wir pflegen unsere Wa?lder nachhaltig, um sie ? auch mit ihrem Artenreichtum – fu?r kommende Generationen zu erhalten. Bei dem abwechslungsreichen Bergwaldprojekt-Einsatz leisten die Teilnehmenden einen konkreten Beitrag dazu,? sagt Ralf Krüger, Leiter des Forstamtes Clausthal.

?Ein maßgebliches Anliegen des Einsatzes ist es, die Notwendigkeit des Schutzes der Biodiversität bei Jung und Alt zu vermitteln. An einem Tag in der Woche werden daher Erwachsene und Kinder auch gemeinsam im Wald arbeiten. Dies motiviert die Familien auch darin, ihren Alltag umweltverträglicher und ressourcenschonender zu gestalten,? ergänzt Axel Jakob vom Bergwaldprojekt e.V.

Untergebracht ist die Gruppe im Freizeithaus ?Stiftshütte? in Clausthal-Zellerfeld – quasi mitten im Wald. Ein eigener Koch kümmert sich mit vegetarischer Vollwertkost – mit möglichst regionalen und saisonalen Zutaten ? um die Verpflegung der Gruppe.

Bergwaldprojekt e.V.

Das Bergwaldprojekt e.V. mit Sitz in Würzburg organisiert deutschlandweit Freiwilligen-Wochen mit jährlich mehr als 3.000 Teilnehmenden und über 140 Projektwochen an mehr als 70 Einsatzorten in Deutschland. Ziele der Arbeitseinsätze sind, die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den TeilnehmerInnen die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Der Verein finanziert sich größtenteils aus Spenden.

www.bergwaldprojekt.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1915653

Erstellt von an 1. Jul 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia