Startseite » Umwelttechnologien » Fairy und Plant-for-the-Planet pflanzenüber 42.000 Bäume

Fairy und Plant-for-the-Planet pflanzenüber 42.000 Bäume





Gemeinsam mit vielen Menschen hat Fairy im Rahmen der FAIR-Initiative 70.000 Euro für die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet gesammelt. Mit diesem Geld werden mehr als 42.000 Bäume gepflanzt, die klimaschädliches CO2 binden.

42.279 neue Bäume: Das ist das Ergebnis der FAIR-Initiative von Fairy in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Damit werden mehr Bäume als ursprünglich geplant gepflanzt werden, denn die Aktion hat ihr ursprüngliches Ziel von 30.000 Bäumen deutlich übertreffen können, mithilfe von vielen Menschen, die mitgemacht haben. Von August bis Oktober ging für jede verkaufte Flasche Fairy ein Cent bzw. 0,01 CHF an Plant-for-the-Planet. So ist insgesamt ein Betrag von 70.000 Euro zusammengekommen. Mit dem Geld unterstützt Fairy neben Projekten nachhaltiger Wiederaufforstung von Plant-for-the-Planet auch die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit.

Fairy FAIR – Für eine grünere Zukunft

Die FAIR-Initiative von Fairy trägt dazu bei, das ambitionierte Ziel der 2007 gegründeten Organisation Plant-for-the-Planet zu erreichen: Diese will die Menschheit motivieren, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Denn Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, um klimaschädliches CO2 zu binden. Auf diese Weise tragen sie dazu bei, die Treibhausgas-Emissionen weltweit zu senken und die Erdatmosphäre wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Mit seinem Engagement trägt Plant-for-the-Plant aktiv zum Klimaschutz bei und hilft, die Folgen der Klimakrise abzumildern. 2011 bekamen die Kinder und Jugendlichen der Initiative von den Vereinten Nationen die Verantwortung für die –Billion Tree Campaign– übertragen und machten daraus die –Trillion Tree Campaign–. In deren Rahmen haben Menschen auf der ganzen Welt schon mehr als 13,4 Milliarden Bäume gepflanzt.

Die Bäume aus der FAIR-Initiative von Fairy werden auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko gepflanzt, auf Flächen, die in Besitz der mexikanischen Schwesterorganisation von Plant-for-the-Planet sind. Bäume wachsen in der Äquatorzone etwa zwei bis vier Mal schneller als in Deutschland und binden somit schneller CO2. Die Baumpflanzungen schaffen dort langfristig Arbeitsplätze. Im Rahmen seiner FAIR-Initiative fördert Fairy außerdem die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen durch Plant-for-the-Planet zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit. Die Botschafter halten Vorträge vor Mitschüler*innen, Erwachsenen, Politiker*innen und erklären, was die Klimakrise ist, wie Bäume helfen können und warum sich Plant-for-the-Planet für Klimagerechtigkeit einsetzt.

Umweltschonendes Spülen

Fairy legt bei seinen Produkten größten Wert auf Nachhaltigkeit und leistet so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz: Bei der Herstellung seines Ultra Konzentrats setzt Fairy zu 100 Prozent auf Ökostrom. Zudem bestehen die Flaschen aus 100 Prozent recyceltem Plastik (ausgenommen Kappe und Etikett, gültig für die Flaschengrößen 450 ml und 625 ml). Dank der hochkonzentrierten Formel ist Fairy besonders ergiebig – ein Tropfen reicht für fünf Liter Spülwasser. Dadurch fällt weniger Verpackungsmaterial an und weniger Lkw sind auf den Straßen unterwegs. Und weil Fairy dank seiner überlegenen Produktleistung bereits in lauwarmem Wasser bei 25 Grad hervorragend reinigt, sparen die Haushalte Strom, schonen ihren Geldbeutel und verringern ihren CO2-Ausstoß. Nach der Verwendung sind die leeren Flaschen vollständig recycelbar.

Weitere Informationen zur FAIR-Initiative von Fairy mit Plant-for-the-Planet unter:

http://www.fairy.de/baeume .

Weitere Informationen zu den Anstrengungen von P&G im Bereich Nachhaltigkeit unter:

https://de.pg.com/okologische-nachhaltigkeit/

Informationen zur gesellschaftlichen Verantwortung unter:

https://de.pg.com/gesellschaftliche-verantwortung

Pressekontakt:

Björn Sievers, Brand Communications Germany, Austria
and Switzerland
Fabric & Home Care (Ariel, Lenor, Fairy, Swiffer, Febreze, Mr.
Proper, Antikal)
Tel.: +49 6196 89 8952, Mobil: +49 172 4366640, E-Mail:
sievers.b.1@pg.com

Jan Filipzik, Brandzeichen Markenberatung und Kommunikation GmbH
Bahnstraße 2, 40212 Düsseldorf
Tel.: +49 211 58 58 86 161, Mobil: +49 162 2981587, E-Mail:
jan.filipzik@brandzeichen-pr.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/13483/4792964
OTS: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG
ISIN: US7427181091

Original-Content von: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1868923

Erstellt von an 16. Dez 2020. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia