Startseite » Allgemein » EU-Terminvorschau vom 10. bis 18. Februar 2018

EU-Terminvorschau vom 10. bis 18. Februar 2018





Montag, 12. Februar

Brüssel: Treffen zur Batterieentwicklung und – produktion in
Europa

Die Europäische Kommission veranstaltet das zweite hochrangige
Treffen zur Batterieentwicklung und -produktion in Europa. Vertreter
aus EU-Mitgliedstaaten und von Finanzinstitutionen werden dabei über
einen umfassenden Fahrplan für eine EU-Batterieallianz beraten, der
im Februar 2018 im Rahmen der EU Industrietage vorgestellt werden
soll. Um 16 Uhr ist einem Pressekonferenz mit
EU-Kommissionsvizepräsident Sefcovic geplant, die auch von Europe by
Satellite http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm übertragen
wird. Weitere Informationen erhalten Sie bei Nicole Bockstaller (Tel
.: +32 229 52589).

Berlin: Berliner Auftakt zum Europäischen Kulturerbejahr ECHY 2018

Die Veranstaltung bietet Hintergrundinformationen zum Europäischen
Kulturerbejahr, seinen Zielen, den geplanten Aktionen und
Fördermöglichkeiten und legt den Schwerpunkt auf Angebote und
Projekte in Berlin. Verschiedene Akteure der EU-, Bundes- und
Landesebene stehen für Fragen rund um das Europäische Kulturerbejahr
zur Verfügung. Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr im Berliner
Rathaus (Rotes Rathaus), Rathausstraße 15, und wird von Raiko Thal,
rbb, moderiert. Weitere Informationen finden Sie hier
http://ots.de/Z9OLzE.

Dienstag, 13. Februar

Berlin: Pressegespräch „Die EU als Anker der Stabilität – Die
Meinung der Deutschen im Jahr der europäischen Entscheidungen“ mit
EU-Kommissionsvertreter Kühnel

Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in
Deutschland, informiert über die aktuelle Eurobarometer-Umfrage mit
Schwerpunkt auf den Ergebnissen zu Deutschland und gibt einen
persönlichen Ausblick auf 2018 als Jahr wichtiger Entscheidungen in
der EU. Im Europäischen Jahr des Kulturellen Erbes 2018 fragt das
Eurobarometer auch nach der Bedeutung von Kultur für eine gemeinsame
europäische Identität. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr im
Pressesaal in der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland, Unter
den Linden 78. Anmeldungen sind unter
COMM-REP-BER-PRESSE@ec.europa.eu bis Montag, 12. Februar um 12 Uhr
möglich.

Bielefeld: EU-Dialogforum zum Thema „Quo vadis Europa?“

Wohin soll sich Europa weiterentwickeln? Wo weisen die Europäische
Union bzw. der Europäische Binnenmarkt aus unternehmerischer Sicht
Schwächen auf? Die IHK-Organisation lädt gemeinsam mit dem Deutschen
Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zu einer Dialogveranstaltung
mit Repräsentanten der Europäischen Union ein. Unter anderem wird Dr.
Manfred Bergmann teilnehmen, Direktor Wirtschaft der Generaldirektion
Wirtschaft und Finanzen der Europäischen Kommission. Zeit: 16 Uhr,
Ort: IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Straße 1-3.
Weitere Informationen finden Sie hier http://ots.de/A95C0l.

Mittwoch, 14. Februar

Brüssel: Wöchentliche Kommissionssitzung und Pressekonferenz mit
Jean-Claude Juncker

Die Europäische Kommission wird sich bei ihrer wöchentlichen
Sitzung mit institutionellen Fragen und dem Mehrjährigen Finanzrahmen
nach 2020 beschäftigen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker
wird im Anschluss eine Pressekonferenz geben. Außerdem wird sich die
Kommission zu einem Arbeitsessen mit dem kroatischen Premierminister
Andrej Plenkovic treffen. Gegen 14.45 Uhr sind Pressestatements mit
Juncker und Plenkovic geplant. Weitere Informationen und eine
detaillierte Agenda können vorab hier http://ots.de/06Ht9N abgerufen
werden.

Hagen: EU-Dialogforum zum Thema „Quo vadis Europa?“

Die Zukunft Europas steht im Mittelpunkt einer
Veranstaltungsreihe, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag
(DIHK) gemeinsam mit rund 30 verschiedenen Industrie- und
Handelskammern (IHKs) ausrichtet. Vertreter der deutschen und
europäischen Politik sowie der EU-Kommission erörtern zahlreiche
europäische und für Unternehmen relevante Fragen zusammen mit
Unternehmern. Die Veranstaltung geht von 14 Uhr bis 16 Uhr und findet
beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. K. in SIHK zu
Hagen, Bahnhofstraße 18, statt. Anmelden können Sie sich vorab hier
http://ots.de/BE04fQ.

Donnerstag, 15. Februar

Berlin: 76. Europaministerkonferenz mit EU-Haushaltskommissar
Oettinger

Niedersachsen richtet als Vorsitzland die 76.
Europaministerkonferenz aus. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die
Themen „Mehrjähriger Finanzrahmen nach 2020“, „Soziales Europa“,
„EU-Außenhandelspolitik“ sowie „Europapolitische
Öffentlichkeitsarbeit“. Als Gäste nehmen teil der
EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger und der 1. Vorsitzende des
Vereins „Gesicht zeigen!“, Uwe-Karsten Heye. Die Europaministerinnen
von Niedersachsen und Hessen, Birgit Honé und Lucia Puttrich, sowie
der Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, Richard
Kühnel, werden die Ergebnisse in einer Pressekonferenz vorstellen.
Zeit: 14.45 Uhr. Ort: Vertretung der Europäischen Kommission in
Deutschland, Unter den Linden 78. Anmeldung unter
COMM-REP-BER-PRESSE@ec.europa.eu. Weitere Informationen finden Sie
hier http://ots.de/sveN0j.

Brüssel: Rat für Bildung, Jugend, Kultur und Sport

Im Mittelpunkt der Ratssitzung steht das Thema Bildung. Die
Minister werden über die Halbzeitbewertung des Programms Erasmus+ und
dessen Ausrichtung nach 2020 beraten. Dabei wollen sie u.a. darüber
sprechen, wie eine Erhöhung der Teilnahme an dem Programm von
peripheren und sozio-ökonomisch weniger entwickelten Regionen
gefördert werden kann. Außerdem werden die Minister über die Stärkung
der strategischen Partnerschaften durch Europäische Universitäten
beraten. Weitere Informationen finden Sie vorab hier
http://www.consilium.europa.eu/de/meetings/eycs/2018/02/15/

Sofia: Informelles Treffen der EU Außenminister – Gymnich (bis
16.02) Weitere Informationen werden hier bereitgestellt:
http://www.consilium.europa.eu/de/meetings/fac/2018/02/15-16/

Erfurt: EU-Dialogforum zum Thema „Quo vadis Europa?“

Die zunehmenden weltpolitischen Turbulenzen machen deutlich, wie
wichtig ein stabiles Europa auch für Unternehmen ist. Die Thüringer
Industrie- und Handelskammern lädt gemeinsam mit dem Deutschen
Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zu einer Dialogveranstaltung
mit Unternehmen und Repräsentanten der Europäischen Union ein. Die
Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in den Räumlichkeiten der IHK Erfurt,
Arnstädter Straße 34. Anmeldungen sind vorab hier möglich
http://ots.de/vU5uvm.

Freitag, 16. Februar

München: 54. Münchner Sicherheitskonferenz (bis 18.02)

Rund 500 hochrangige Führungspersönlichkeiten aus aller Welt
werden über aktuelle Krisen und künftige sicherheitspolitische
Herausforderungen diskutieren. Auf der Tagesordnung der MSC 2018
stehen insbesondere die Zukunft der europäischen Außen- und
Sicherheitspolitik, der Stand der transatlantischen Beziehungen, die
Bedrohung der liberalen internationalen Ordnung, die politische Lage
im Nahen und Mittleren Osten, sowie Fragen der Rüstungskontrolle. Für
die EU-Kommission werden Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker,
die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini,
EU-Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans,
EU-Nachbarschaftskommissar Johannes Hahn und EU-Industriekommissarin
Elzbieta Bienkowska teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie hier
http://ots.de/GEKcVm.

Pressekontakt:
Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Pressestelle Berlin
Unter den Linden 78
10117 Berlin

Tel.: 030 – 2280 2250

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1579280

Erstellt von an 9. Feb 2018. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia