Startseite » Allgemein » ElbEnergie investiert rund 400.000 Euro in die Versorgungssicherheit im Landkreis Harburg

ElbEnergie investiert rund 400.000 Euro in die Versorgungssicherheit im Landkreis Harburg





Der Netzbetreiber ElbEnergie, Teil der HanseWerk-Gruppe, arbeitet aktuell an der Modernisierung des Gasnetzes im Landkreis Harburg. Erneuert werden die Gasdruckregelanlagen in Bendestorf (An den Fischteichen) und Seevetal-Over (Hagoltweg). Das Unternehmen, das zur HanseWerk-Gruppe gehört, investiert rund 400.000 Euro in die Versorgungssicherheit in der Region.

In Bendestorf startete HanseWerk-Tochter ElbEnergie bereits im Januar mit dem Ersatz der Gasdruckregelanlage. Der Standort der Anlage befindet sich auf dem Freibadgelände. ?Um die Versorgung sicherzustellen, hat eine mobile Gasdruckregelanlage vorrübergehend den Betrieb übernommen?, erläutert Projektmanager Daniel Klingberg von ElbEnergie, Teil der HanseWerk-Gruppe. ?Damit wird die Versorgung der angeschlossenen Haushalte trotz der Erneuerungsmaßnahmen sichergestellt.? Nach den Vorarbeiten geht es jetzt in die heiße Phase. Am kommenden Dienstag, 23. März 2021, wird die Straße An den Fischteichen voll gesperrt. Grund: HanseWerk-Tochter ElbEnergie lässt einen Kran aufstellen, um die 20 Tonnen schwere neue Gasdruckregelanlage an ihren Standort zu bringen. ?Wir geben uns größte Mühe, die Vollsperrung nicht länger als nötig aufrecht zu erhalten?, sagt Netzcenter-Leiter Marcus Bumann von ElbEnergie aus Hittfeld. Voraussichtlich Mitte April wird die neue Anlage in Betrieb genommen.

Auch in Seevetal-Over sind die von ElbEnergie, Tochterunternehmen von HanseWerk, beauftragten Technik-Experten bereits im Januar angerückt. Die neue Gasdruckregelanlage steht direkt hinter der Bestandsanlage und ist vergangene Woche in Betrieb gegangen. ?Damit es während des Umschaltens auf die neue Anlage nicht zu Versorgungsausfällen kam, liefen die alte sowie die neue Anlage kurzzeitig parallel?, erläutert Daniel Klingberg. Jetzt lässt HanseWerk-Tochter ElbEnergie die alte Gasdruckregelanlage abbauen. Voraussichtlich Mitte April ist die Baumaßnahme beendet. 185 000 Euro investiert der Netzbetreiber in diese Anlage. Mit weiteren Verkehrseinschränkungen rechnet HanseWerk-Tochter ElbEnergie nicht mehr.

Gasdruckregelanlagen reduzieren den Druck des Erdgases von Hochdruck auf Mittel- oder Niederdruck für die Versorgung der angeschlossenen Hausanschlüsse. Mit den neuen, moderneren Anlagen investiert HanseWerk-Tochter ElbEnergie in die Zukunft des Gasnetzes im Landkreis Harburg.

Die ElbEnergie GmbH im Kurzprofil

Die ElbEnergie GmbH ist als Betreiber von Gasleitungen und Messstellenbetreiber in 19 Gemeinden in Nordniedersachsen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb der Energienetze verantwortlich. Mehr als 25.000 Kunden in den Landkreisen Stade und Harburg werden vom Geschäftsstandort Hittfeld in der Gemeinde Seevetal aus betreut. Das Unternehmen gehört zur HanseWerk-Gruppe, einem der größten Energieunternehmen in Norddeutschland. Die HanseWerk-Gruppe betreibt selbst oder über ihre Tochtergesellschaften Strom- und Gasnetze, Fernwärmenetze, Blockheizkraftwerke und Heizzentralen und bietet für Unternehmen und Kommunen umfassende Energielösungen.

Die HanseWerk-Gruppe bietet ihren Partnern und Kunden moderne und effiziente Energielösungen mit Schwerpunkten im Netzbetrieb und dezentrale Energieerzeugung. Rund 3,1 Millionen Kunden in Norddeutschland beziehen Strom, Gas oder Wärme direkt oder indirekt über die von der HanseWerk-Gruppe und ihren Tochtergesellschaften betriebenen Energienetze. Als Partner der Energiewende hat das Unternehmen in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energie an ihre Netze angeschlossen und betreibt parallel dazu etwa 1.200 Heizanlagen, Blockheizkraftwerke sowie Erdgasspeicher. Die HanseWerk-Gruppe engagiert sich in vielen Forschungsprojekten zur Energiewende, wie NEW 4.0, und ist ein großer Ausbildungsbetrieb im Norden. Über die Beteiligung der elf schleswig-holsteinischen Kreise sowie von über 400 Kommunen sind die Unternehmen der HanseWerk-Gruppe regional sehr stark verwurzelt und unterstützen eine Vielzahl sozialer und kultureller Projekte wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt und den Schleswig-Holstein Netz Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1890675

Erstellt von an 19. Mrz 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia