Startseite » Allgemein » Eine kleine Revolution in der periodischen Reinigung von Katalysatoren

Eine kleine Revolution in der periodischen Reinigung von Katalysatoren





Wir schreiben das Jahr 1974. Den Herren Saito, Sumio, Ito und Kasaoka von der japanischen Firma Kurabo Industries Ltd. gelingt eine Erfindung, die bis heute Anwendung findet und unserem Planeten enorme Mengen an Stickoxiden ersparte. Die Methode der selektiven katalytischen Reduktion (selective catalytic reduction, kurz: SCR) kommt auch heute noch überall dort zum Einsatz, wo Abgase gereinigt werden müssen, etwa in Feuerungsanlagen, Müllverbrennungsanlagen, Gasturbinen, Industrieanlagen, Kohlekraftwerken, Biomasseheizkraftwerken, Glasherstellung, Zementwerken, Raffinerien, Stahlwerken und bei Orimulsion. Doch alles, was dank SCR nicht in der Atmosphäre landet, lagert sich natürlich in den Katalysatoren ab und muss regelmäßig entfernt werden.

Wasserdampf problembehaftet

Bis zum Jahr 2014 erfolgte die Reinigung mittels Wasserdampf. Doch diese Methode hat ihre Tücken, was wissenschaftliche Untersuchungen belegen. Kübler, Blugau, Lemster und Fuse kamen in Ihrer Arbeit ?Schaduntersuchungen an Katalysatoren ?? zum Schluss:  Durch den Einsatz von Wasserdampf zur periodischen Reinigung kann die Strukturfestigkeit der Elemente des Katalysators verringert werden. Ebenso kann Wasserdampf zu großen Ausbrüchen am Katalysator führen.

(Quelle: www.empa.ch, abgerufen am 23.11.2020 um 11:27 Uhr MEZ)

> https://www.youtube.com/…

WE–VE GOT THE POWAIR.

Power liegt in der Luft. Die Power, etwas zu verändern. Die Kraft, Dinge neu zu denken. Und anders zu tun, als sie bisher getan wurden. Aus diesem Anspruch heraus sind wir entstanden und gewachsen. Deshalb arbeiten wir jeden Tag auf Hochdruck – und mit Hochdruck, bis 24 bar. Wir arbeiten mit den neuartigsten und zugleich umweltschonendsten Methoden, um Industrie-Großanlagen auf nie dagewesene Weise zu reinigen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1863538

Erstellt von an 27. Nov 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia