Startseite » Allgemein » Digitale Messdatenverwaltung: Esders Connect erleichtert Anwendern den Arbeitsalltag

Digitale Messdatenverwaltung: Esders Connect erleichtert Anwendern den Arbeitsalltag





Zettelwirtschaft ade: Mit dem neuen Onlineportal sowie der dazugehörigen App ?Esders Connect? sparen Energieversorgungsunternehmen ebenso wie Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe der Gas- und Wasserwirtschaft in Zukunft wertvolle Zeit bei der Dokumentation von Messdaten. Für eine schnellere Datenverwaltung übermittelt das System der Esders GmbH die Prüfprotokolle der Messgeräte smart memo, OLLI sowie GasTest delta 3. Diese werden entweder direkt über das integrierte LTE-Modul an die digitale Plattform oder per Bluetooth mithilfe der Esders Connect App an mobile Endgeräte gesendet. Die papierlosen Messdaten sind dabei nicht nur rechts- und datenschutzkonform, sondern auch jederzeit und von überall aus abrufbar. Das verschafft Kunden eine enorme Arbeitserleichterung, denn eine aufwändige Nachpflege der Daten entfällt.

?Die Dokumentation von Messdaten ist ein wichtiger und dennoch aufwändiger Prozess. Mit der Esders-Connect-Lösung begleiten wir unsere Kunden gerne auf diesem Weg ins digitale Zeitalter?, sagt Bernhard Esders, Forschung und Entwicklung bei der Esders GmbH. Von der Baustelle bis ins Büro: Das neue, webbasierte Portal Esders Connect ermöglicht ab sofort nicht nur eine schnelle Übertragung, sondern auch eine übersichtliche Verwaltung der Messdaten für die Geräte smart memo, OLLI und GasTest delta3.

Da das Druckprüfgerät smart memo bereits ein LTE-Modul enthält, werden die Daten direkt in das Onlineportal übertragen. Das Mehrbereichs-Gasmessgerät OLLI und das GasTest delta3 verfügen noch über kein LTE-Modul. Aus diesem Grund wird hier die App genutzt, die per Bluetooth-Verbindung die LTE-Datenübertragung überbrückt und die Messdaten anschließend an das Onlineportal sendet. Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit, die Prüfprotokolle als PDF-Anhang per E-Mail an bis zu drei E-Mail-Adressen zu versenden. Darüber hinaus wird Anfang des Jahres ein neues MDE-Feature zur mobilen Datenerfassung freigeschaltet. Die MDE-Daten für die Geräte OLLI und GasTest delta3 können dann in der Esders Connect App bearbeitet, Werte geändert und nachgetragen sowie eine Unterschrift hinzufügt werden.

Einfache und sichere Anwendung

Das Esders-Connect-System lässt sich auf zwei Wegen nutzen: Über das webbasierte Portal, das über jeden gängigen Browser zugänglich ist, oder mit der Esders Connect App, die kostenfrei im Google Playstore verfügbar ist. ?Kosten entstehen ausschließlich für den Versand der Messungen. Beim Kauf unseres smart memo Geräts mit LTE-Funktion sind allerdings schon 100 Messungen kostenfrei enthalten?, erklärt Esders. Nach der Registrierung können sich die Kunden mit dem Smartphone, Tablet oder PC im Onlineportal einloggen und dort die Messdaten abrufen. ?Die verschlüsselten Daten sind nicht nur rechts- und DSGVO-konform, sondern durch die digitale Übertragung auch weniger fehlerhaft als händisch übertragene Werte?, betont Esders.

Besondere Vorteile für den Kunden

Einer der besonderen Vorteile des Systems ist die benutzerdefinierte Anpassung der Prüfprotokolle. Kunden können mithilfe von Esders Connect alle Daten nach Datum, Art der Prüfung und weiteren Kriterien sortieren. Auch eine GPS-Funktion mit Kartenansicht zur genauen Lokalisierung des Prüfstandorts ist in dem System integriert. Wichtige Updates erfolgen automatisch, sodass dem Kunden immer die aktuelle Version zur Verfügung steht. ?Das ist die volle Flexibilität unseres neuen Messdaten-Management-Systems?, sagt Esders.

Die Esders GmbH ist Hersteller und Anbieter von Messgeräten, Software und Systemlösungen für den Gas-, Wasser- und Biogasbereich. Spezialisiert hat sich das Familienunternehmen in den vergangenen 30 Jahren auf die Gebiete Gas-spür- und Gasmesstechnik sowie Wasserleckortung. Weitere Schwerpunkte bilden Druckmesstechnik und Prüfsysteme für Gasmess- und Gaswarngeräte. Mit seinen Produkten liefert das Unternehmen die Basis für sichere Rohrleitungen und damit für die Schonung von Ressourcen. Die Esders GmbH fertigt aus-nahmslos in Deutschland und ist nach ISO 9001 sowie ATEX 2014/34/EU zertifiziert. Zu den Kunden gehören Energieversorgungsunternehmen ebenso wie Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe der Gas- und Wasserwirtschaft. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und beschäftigt heute 125 Mitarbeiter, davon über 100 am Hauptsitz in Haselünne. Zusätzlich hat Esders Vertriebs-niederlassungen in China, den Niederlanden und Polen. Seit 2020 rundet die Esders Pipeline GmbH das Leistungsportfolio um die grabenlose Rohrsanierung sowie Kanalreinigung und -inspektion im Bereich Druck-, Kanal-und Deponieleitungen ab.

Seit 2020 rundet die Esders Pipeline GmbH das Leistungsportfolio um die grabenlose Rohrsanierung sowie Kanalreinigung und -inspektion im Bereich Druck-, Kanal- und Deponieleitungen ab. Auch die Esders Kanal-Sanierungs-Technik GmbH ist Teil der Esders Gruppe und führt Spezialarbeiten in der Kanalsanierung durch, die Generalinspektion von Leichtflüssigkeitsabscheidern vor allem bei Tankstellen sowie die Sanierung von Öl- und Fettabscheideranlagen mit anschließender Dichtheitsprüfung.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1871842

Erstellt von an 7. Jan 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia