Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » “Die Gesichter der Savanne”: 3sat zeigt dreiteilige Naturdokumentation aus dem Luangwa-Tal (FOTO)

“Die Gesichter der Savanne”: 3sat zeigt dreiteilige Naturdokumentation aus dem Luangwa-Tal (FOTO)





Mittwoch, 20. Juni 2018, ab 16.15 Uhr
Erstausstrahlungen

Das Luangwa-Tal in Sambia im Süden Afrikas ist Heimat unzähliger
Wildtiere. Eine einzigartige Artenvielfalt – vom kleinsten Insekt bis
zu beindruckenden Flusspferd-, Krokodil- und Elefantenpopulationen.
Das Leben der Tiere wird vom Niederschlag bestimmt, heiße
Trockenzeiten und die mildere Regenzeit sind prägend für die
Savannenlandschaft mit Grasland und vereinzeltem Busch- und
Baumbewuchs. In der dreiteiligen Naturdokumentation “Die Gesichter
der Savanne” zeigt 3sat am Mittwoch, 20. Juni 2018, ab 16.15 Uhr das
Leben der Tiere im Lauf der Jahreszeiten.

“Monate der Dürre” (Folge 1) um 16.15 Uhr
Von Matt Thompson

Seit Monaten hat es nicht mehr geregnet. Die meisten Wasserstellen
sind ausgetrocknet. Vögel und Mangusten jagen die letzten Amphibien
auf dem trockenen und rissigen Boden. Die Tiere suchen Zuflucht und
Nahrung am Luangwa. Gewaltige Herden von Huftieren machen sich auf
den Weg. An den Flussufern drängen sich Tausende Tiere und sind eine
willkommene Nahrungsquelle für Löwen und andere Raubtiere. Und auch
für andere Tierarten hat die Trockenzeit Vorteile. Die steilen
Flussufer, die durch das Niedrigwasser zu Tage kommen, sind ideale
Nistplätze für Bienenfresser.

“Die große Flut” (Folge 2) um 17.00 Uhr
Von Hannah Hoare

Ende November: Die Luft wird drückend schwül, Gewitterstürme fegen
über die Savanne, Starkregen überfluten die Flussniederungen. Der
Luangwa wird zu einem mächtigen Fluss, und die kleinen Wasserlöcher
sind wieder gut gefüllt. Die Tiere sind nicht mehr länger auf den
Fluss angewiesen, sie durchstreifen die Täler, bringen ihre Jungen
zur Welt. Die Nimmersattstörche kehren wie jedes Jahr zu ihren
angestammten Brutbäumen zurück, am Luangwa gibt es die weltweit
größte Kolonie. Und auch für die Webervögel und Blatthühnchen beginnt
die Brutsaison.

“Blühendes Leben” (Folge 3) um 17.45 Uhr
Von Matt Thompson

April: Die Niederschläge lassen nach. Überall blüht es, an den
Wildblumen laben sich die Insekten. Die Tiere sind mit der Aufzucht
ihrer Jungen beschäftigt. Noch gibt es Nahrung in Hülle und Fülle –
eine gute Grundlage für die kommende Trockenzeit. Innerhalb der
nächsten Monate wird wieder die Dürre einsetzen, werden die
Wasserstellen austrocknen, Pflanzen absterben – der Kreislauf beginnt
von vorne.

Der erste Teil von “Die Gesichter der Savanne” als Video-Stream
im 3sat-Pressetreff unter https://ly.zdf.de/3ZD/

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/desichterdersavanne

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1621333

Erstellt von an 15. Jun 2018. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia