Startseite » Allgemein » Brennstoffzellen-Heizgeräte von Viessmann für die Strom- und Wärmeversorgung von Ein- und Zweifamilienhäusern

Brennstoffzellen-Heizgeräte von Viessmann für die Strom- und Wärmeversorgung von Ein- und Zweifamilienhäusern





Energiekosteneinsparung bis zu 40 Prozent

Das Mikro-KWK-System spart im Vergleich zur ungekoppelten Wärmeerzeugung und dem Bezug von üblichem Netzstrom bis zu 40 Prozent Energiekosten und reduziert die CO2-Emissionen um rund 50 Prozent. Die netzunabhängige Produktion von bis zu 6000 KWh Strom deckt damit einen erheblichen Anteil des Jahresbedarfes im Ein und Zweifamilienhauses.

Technologie vielfach bewährt

Das Brennstoffzellen-Heizgerät ist das Ergebnis einer Kooperation von Panasonic und Viessmann (https://www.viessmann.at/). Das Brennstoffzellenmodul enthält eine PEM-Brennstoffzelle (Polymer Elektrolyt Membran) und wird mit Erdgas betrieben. Mehr als 200 000 Geräte befinden sich inzwischen weltweit in Betrieb. Die bei der Stromerzeugung in der Brennstoffzelle gleichzeitig anfallende Wärme wird der Heizung oder Trinkwassererwärmung zugeführt. Bei höherem Wärmebedarf schaltet sich der integrierte Gas-Brennwertkessel automatisch hinzu.

Servicepakete garantieren lange Lebensdauer

Die Brennstoffzelle im Vitovalor hat eine Lebensdauer von ca. 80.000 Betriebsstunden. Das entspricht bei fachgerechter Wartung einer Einsatzdauer von bis zu 20 Jahren.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1876316

Erstellt von an 26. Jan 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia