Startseite » Allgemein » Biofuels für den Klimaschutz: Belgischer Energie-Pionier und Marktführer Comfort Energie will nach Deutschland

Biofuels für den Klimaschutz: Belgischer Energie-Pionier und Marktführer Comfort Energie will nach Deutschland





Die Comfort Energy Group (CEG) will in Europa expandieren und nimmt jetzt Deutschland als wichtigen neuen Markt in den Fokus. Dieser strategische Schritt des Energie-Pioniers kommt nur einen Monat nach der erfolgreichen Übernahme von Q8Mazout Belgien und Luxemburg. Als Marktführer im Bereich flüssige Brennstoffe und andere Produkte und Dienstleistungen des Energie-Lebenszyklus in Belgien und Luxemburg ist CEG der erste belgische Energieversorger, der Brennstoffe klima-neutral liefert. CEG will dieses Angebot auf Deutschland ausweiten.

Der Wärmesektor, verantwortlich für einen bedeutenden Anteil der jährlichen Emission von Treibhausgasen, will die Klimaziele der Europäischen Union für 2050 erreichen helfen. Durchschnittlich heizen jedoch immer noch rund 20 Prozent der deutschen Haushalte mit fossilen Brennstoffen. In einigen Regionen beträgt dieser Anteil sogar bis zu 40 Prozent, da es bezahlbare Alternativen fehlen. Laut CEG könnte der Einsatz von Biobrennstoffen beim Heizen bis zu 80 Prozent der CO2-Emissionen einsparen. Comfort Energy möchte Teil einer schrittweise erreichten nachhaltigen Zukunft sein, um die ehrgeizigen europäischen Ziele für klima-neutrales Heizen bis 2050 zu erreichen.

Mithilfe von Investitionen in Forschung und Entwicklung will CEG zeigen, dass marktübliche ölbefeuerte Heizkessel problemlos mit erneuerbaren Biobrennstoffen funktionieren. Dabei greift CEG auf die Erfahrung und bewährten Testverfahren des Deutschen Instituts für Wärme und Mobilität zurück. Biofuels können die CO2-Emissionen schon bald um bis zu 80 Prozent senken.

„Wir haben ambitionierte Pläne für den europäischen Markt und wollen ein nachhaltiger und preiswerter Partner der Energiewende in Europa sein“, sagt Stefan Baeten, Chief Executive Officer von Comfort Energy. „Wir wollen durch Übernahmen weiter wachsen, um mehr in Forschung und Entwicklung investieren zu können. Außerdem wollen wir Kunden zum Umstieg auf Biokraftstoffe bewegen. Das können wir nur erreichen, wenn wir eine gewisse Größe am Markt haben.

Wir sind bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit Unternehmen, die für eine Akquisition in Deutschland infrage kommen. Deutschland ist ein sehr attraktiver Markt für uns, der in Kundenstruktur und Werten vieler familiengeführter Unternehmen Ähnlichkeiten mit Belgien hat. Wir können als Branche etwas bewegen, wenn wir jetzt gemeinsam die richtigen Schritte unternehmen und uns zu einem aktiven Teil einer klima-neutralen EU bis 2050 machen.“

CEG stellt derzeit sein Angebot an Flüssigbrennstoffen schrittweise von fossilen Brennstoffen auf Biofuels um. Deren Herstellung nutzt zunehmend recycelte Rohstoffe wie etwa gebrauchtes Speiseöl oder recycelte Kunststoffe. Solche Rohstoffe schonen die verfügbaren Landflächen, kommen mit geringeren Emissionen aus und fördern den zirkulären Ansatz einer Kreislaufwirtschaft.

Mitte Juni hat CEG zudem eine Zusammenarbeit mit ClimatePartner bekanntgegeben, einem internationalen Experten für Klimaschutz mit Sitz in Deutschland. Die Zusammenarbeit ist das Resultat eines im Juli 2020 gestarteten Pilotprojekts, durch das CEG seinen Kunden ein Individuelles Produkt inklusive CO2-Kompensation anbieten konnte. Im Rahmen des so genannten Green+ Programms von CEG kompensierten Kunden in dieser kurzen Zeit bereits umgerechnet acht Millionen Liter Gasöl.

CEG wird auch selbst die CO2-Emissionen seiner 180 ADR-Tankerflotte ausgleichen – rund 3.670.000 kg CO2, was der Menge an CO2 entspricht, die in einem Jahr von 153.000 Bäumen gebunden wird. CEG ist damit der erste Energieversorger in Belgien, der seine flüssigen Brennstoffe klima-neutral ausliefert.

Dies ist ein weiterer Schritt im Klima-Aktionsplan von CEG hin zu einem vollständig klima-neutralen Angebot und über das gesamte Unternehmen hinweg reduzierten Emissionen.

Über die Comfort Energy Gruppe

Die 1986 gegründete Comfort Energy Group ist eine führende Energie-Dienstleistungsgruppe mit Hauptsitz in Belgien, die in Belgien und Luxemburg tätig ist. Sie verfolgt das Ziel, ihre Kunden über den gesamten Energie-Lebenszyklus hinweg zu unterstützen. Unter dem Markennamen „Comfort Energy“ wurde CEG zum Marktführer im Vertrieb von Heizöl an Haushalte und Unternehmen in Belgien und Luxemburg, darunter 200.000 Einzelhandelskunden. Im Jahr 2020 vertrieb sie mehr als 1,1 Milliarden Liter, was einem Fünftel des gesamten Heizöls in der Belux-Region ausmacht. Comfort Energy beliefert außerdem Tankstellen mit flüssigen Kraftstoffen und liefert Benzin- und Dieselprodukte an Industriekunden in den Bereichen Transport, Fertigung und Landwirtschaft. Die Gruppe beschäftigt 350 Mitarbeiter und verfügt über eine Flotte von 180 LKW. Comfort Energy bietet seinen Kunden verschiedene Energy Life Cycle-Produkte und Mehrwertdienste zur Verbesserung der Produktleistung (Energy+), „automatische“ Lieferungen, gestaffelte Zahlungen und CO2-Ausgleichszertifikate (Green+). Comfort Energy hat ihre Position in der Flüssigbrennstoffdistribution genutzt, um sich auch eine starke Präsenz in den Bereichen Tankservice (All-in Tank Service), Flottenmanagement und Handel mit Tankwagen (TVW Fuel Trucks) aufzubauen.

Weitere Informationen zu Comfort Energy: www.comfortenergy.be, All-In Tank Service: www.allintankservice.be und TVW Fuel Trucks: www.tvw-fueltrucks.com

Pressekontakt:

Comfort Energy
www.comfortenergy.be
Gauthier Van Assche
Tel: +32 (0)473 33 99 24
Gauthier.VanAssche@comfortenergy.be

Original-Content von: Comfort Energy, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1913698

Erstellt von an 25. Jun 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia