Startseite » Allgemein » 150 statt 100 Gigawatt Zubau: Deutsches Umweltministerium will Vorgaben erhöhen

150 statt 100 Gigawatt Zubau: Deutsches Umweltministerium will Vorgaben erhöhen





Ohne ambitionierte Zubau-Ziele für erneuerbare Energien wird es nicht gehen. Diese Tatsache ist mittlerweile überall angekommen. Was allerdings ambitioniert ist und was nicht, da scheiden sich die Geister. In Deutschland werden nun Stimmen aus dem Umweltministerium laut die sagen, 100 Gigawatt Zubau bis 2030 sind zu wenig.

Aus dem Umweltministerium ist zu vernehmen, dass man mit der aktuellen Zielsetzung von 100 Gigawatt Erneuerbaren-Zubau bis 2030 nicht zufrieden ist. Um die geforderten Werte zu erreichen fordern CDU, CSU und SPD unter anderem eine Anpassung der Ausbauziele. Eine Verdopplung der bisher installierten Photovoltaikleistung wird nicht ausreichen.

Contracting für mehr Zubau

Zusätzlich zu den gewohnten Arten, Photovoltaikanlagen zu errichten, bietet die Liechtensteiner Sun Contracting AG auch noch Photovoltaikanlagen auf Contracting Basis an. Photovoltaik Contracting ist die Möglichkeit, ungenutzte Flächen oder Dächer an Sun Contracting zu vermieten. Sun Contracting errichtet und betreibt darauf Photovoltaikanlagen und produziert saubere Energie. Der Strom wird ins Netz eingespeist, steht damit den Strombeziehern in Form von erhöhtem Ökostromanteil zur Verfügung.

Wer profitiert davon?

Von Photovoltaik Contracting profitiert jeder, der daran beteiligt ist. Sun Contracting zahlt für die Bereitstellung der Fläche oder des Daches eine monatliche Miete an den Besitzer. Der produzierte Strom wird zu 100 % ins öffentliche Netz eingespeist, wofür Sun Contracting in Form einer Einspeisvergütung profitiert. Und auch die Umwelt bedankt sich: Durch die Produktion von sauberer Solarenergie erhöht sich der Anteil von Ökostrom, auf lange Sicht sinken dadurch die Strompreise. Und zu guter Letzt: Durch Photovoltaik wird eine Menge an CO2 eingespart.

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit Gründung im Jahr 2010 in der Photovoltaikbranche tätig. Besonders bekannt wurde die Unternehmensgruppe in Österreich, Deutschland und Liechtenstein mit Photovoltaik Contracting. Derzeit hält die Sun Contracting Gruppe bei 283 Photovoltaikanlagen, die als Contracting projektiert sind und insgesamt 78 Megawattpeak installierter und projektierter Photovoltaikleistung in drei Ländern.

Neben Errichtung und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Sun Contracting AG auch im Bereich nachhaltiger Investments tätig. Aktuell liegen fünf Investmentprodukte der Gesellschaft zur Zeichnung auf – vier Anleihen und ein Nachrangdarlehen, welches ausschließlich für österreichische Investoren geeignet ist.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1877827

Erstellt von an 3. Feb 2021. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia