Startseite » Allgemein » Wärmepumpe und Solar – wieviel Strom liefert die PV im Winter –

Wärmepumpe und Solar – wieviel Strom liefert die PV im Winter –





Wärmepumpen haben immer mehr Marktanteile. Im Neubaubereich bis zu 50 %, der Grund ist einfach es sind energiesparende Wärmepumpen, die nur ein Viertel des Stromes brauchen um dreiviertel aus der Umwelt, meist ist es die Luft für die Heizung bereitzustellen.

Zusätzlich werden in Deutschland viele Solaranlagen mittlerweile über 1,6 Millionen betrieben. Ein großer Teil davon generiert eigenen Strom, den man natürlich auch in der Wärmepumpe nutzen kann. Wie groß der Anteil ist, ist entscheidend für die Nutzung und dem Verhältnis Photovoltaikanlage, Grüße zum Verbrauch der Wärmepumpe.

Gerade für den Wärmepumpenbereich ist es wichtig, wie viele Anteile die Solaranlage bzw. Photovoltaikanlage an Strom anteilig für die Wärmepumpe übernimmt. Aus diesem Grund gibt es ein eigens entwickeltes Berechnungsprogramm, dass diese Werte aufeinander liegt. Interessant ist das die Abdeckung ab März in der Regel bis einschließlich Oktober bei entsprechender Auslegung der Photovoltaikanlage zu 100 % übernommen wird. Mehr zur Berechnung/Angebot Wärmepumpe

ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen „Sonnencafe“ mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1854487

Erstellt von an 23. Okt 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia