Startseite » Allgemein, Sonstige » Urban Mining – Städte als Rohstoffminen gegen den Klimawandel?

Urban Mining – Städte als Rohstoffminen gegen den Klimawandel?





Im Zeitalter von FridaysForFuture und der Covid-19 Pandemie nimmt sich die globale Krisenbewältigung aktueller aus denn je. Anfang des Jahres 2020 hat das EU-Parlament europaweit dann auch noch den Klima- und Umweltnotstand ausgerufen. Gerwig Sellinger stellt in „Sola natura? Urbaner Bergbau als Zukunftsangebot im Licht von Stahlhunger und Entkarbonisierung“ Urban Mining als eine zentrale Lösung der erwähnten Problematik vor. Sein Buch ist im Oktober 2020 bei GRIN Publishing erschienen.

Was sind die Vorteile des Städtischen Bergbaus und wie ist dieser umzusetzen? Welche Rolle spielt der Werkstoff Stahl dabei? Urban Mining bietet viele intelligente und nahezu CO2-neutrale Methoden, die der Zerstörung des Klimas entschieden entgegenwirken können. In seiner Publikation erläutert der Autor schließlich fundamentale Handlungsanleitungen und Richtlinien und stellt so auch ein Managementsystem für die Kreislaufwirtschaft vor.

Stahl im Zentrum des Städtischen Bergbaus

Stahl gehört zu den wichtigsten und innovativsten Ressourcen der Welt. Er ist annähernd unendlich recyclefähig. Beinahe jede Technologie zur Reduktion von Treibhausgasen basiert auf diesem Werkstoff. Trotz seines hohen Potenzials birgt Stahl Nachteile: unter anderem erfordert seine Herstellung hohe CO2-Emissionen. In dem Zusammenhang sind neue Initiativen und Managementsysteme gefragt. Der Autor stellt diese mitsamt zukunftsfitten Lösungen und Innovationen in der Bekämpfung des Klima- und Umweltnotstands vor. Außerdem möchte er für ein sensibleres Bewusstsein und eine verstärkte Trendumkehr im Umgang mit Natur und Umwelt werben.

Sellinger appelliert mit seiner wissenschaftlichen Arbeit an Lesepublikum und Politik zugleich, um einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu entwickeln und herbeizuführen – gerade auch in unserer Verantwortung gegenüber den uns nachfolgenden Generationen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1858039

Erstellt von an 7. Nov 2020. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia