Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Umweltschutz im Flugzeugbau – Rund 100 Hamburger Schüler nehmen an erster Umweltschutzführung bei Airbus teil (mit Bild)

Umweltschutz im Flugzeugbau – Rund 100 Hamburger Schüler nehmen an erster Umweltschutzführung bei Airbus teil (mit Bild)





Airbus hat heute im Rahmen der Aktion “Hamburg European Green
Capital” eine neue Werkführung vorgestellt. Unter dem Motto
“Umweltschutz im Flugzeugbau” lernen die Besucher die vielfältigen
Maßnahmen von Airbus zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der
Produktion kennen. Zum Auftakt nahmen rund 100 Schüler der
Airbus-Partnerschulen in Hamburg an der Führung teil. Die Schüler
bekamen einen Einblick, wie der weltweit führende Flugzeughersteller
industrielle Produktion mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit
vereinbart.

“Airbus baut die sparsamsten Verkehrsflugzeuge der Welt und wurde
als erstes Luftfahrtunternehmen nach den ISO-Umweltstandards
zertifiziert. Aber wir wollen noch mehr: Bis 2020 soll der
CO2-Ausstoß in der Produktion um 50 Prozent gesenkt werden”, sagte
Dr. Rainer Ohler, Airbus Kommunikations- und Umweltchef. “Als einer
der größten Arbeitgeber in der Region nehmen wir unsere Verantwortung
für die Umwelt sehr ernst. Die Auszeichnung der Hansestadt als
European Green Capital ist eine einmalige Gelegenheit, den Hamburgern
unsere Aktivitäten zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu zeigen.”

In der zweistündigen Führung durch die Produktionshallen werden
die Themenschwerpunkte Energie, Mülltrennung und Recycling,
Elbwasseraufbereitung, Wärmerückgewinnung, Lärmschutz und
Biomonitoring vorgestellt. So plant Airbus beispielsweise, seinen
Energiebedarf bis 2020 um 30 Prozent zu senken und 20 Prozent der
Energieerzeugung auf CO2-reduzierte Energiequellen wie
Blockheizkraftwerke und Photovoltaik-Anlagen umzustellen. Dank eines
umfangreichen Abfallkonzeptes können über 80 Prozent der Abfälle vom
Standort recycelt werden. Die Nutzung von aufbereitetem Elbwasser in
der Produktion und den Sanitäranlagen der Gebäude spart jährlich
84.000m³ Trinkwasser. Das entspricht dem jährlichen Bedarf von 450
vier Personenhaushalten. Mithilfe der größten Wärmetauscher Europas
kann Airbus über 70 Prozent der Wärmeenergie in der A380-Lackierhalle
rückgewinnen.

Airbus bietet die neue Umweltführung bis Ende 2011 als Beitrag zur
Umwelthauptstadt an. Ab März ist die Tour im Veranstaltungskalender
auf der Homepage www.hamburg.umwelthauptstadt.de zu finden.

Pressekontakt:
Nina Ohlerich: 040 – 743 85253

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=336943

Erstellt von an 27. Jan 2011. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia