Startseite » Allgemein » Trina Solar Vertex-Modul: 515,8 W Ausgangsleistung durch den TÜV Rheinland bestätigt

Trina Solar Vertex-Modul: 515,8 W Ausgangsleistung durch den TÜV Rheinland bestätigt





Neuer Branchenmaßstab mit Ultra-Hochleistung auf Basis großer 210-mm-Wafer

Trina Solar Co., Ltd („Trina Solar“ oder das „Unternehmen“), weltweit führender Anbieter von Gesamtlösungen für Photovoltaik und smarte Energie, gab bekannt, dass sein Vertex-Modul eine Ausgangsleistung von 515,8 W erreichen kann. Dies ist das Ergebnis der unabhängigen Prüfung durch den TÜV Rheinland. Es handelt sich um einen weiteren wichtigen Meilenstein, nachdem Trina Solar am 18. März mit der Serienfertigung begonnen hatte und am 27. März der erste Vertex-Auftrag ausgeliefert wurde.

Das Vertex ist eines der ersten Ultra-Hochleistungsmodule, das von internationalen Testinstituten zertifiziert wurde. Es hat den IEC-Test für Photovoltaikmodule des TÜV Rheinland bestanden und sowohl die Zertifizierung nach der Leistungsnorm IEC 61215 für PV-Module als auch nach der Sicherheitsnorm IEC 61730 für PV-Module erhalten.

Chris Zou, Vice President of Solar Services, TÜV Rheinland Greater China, sagte: „Seit Trina Solar mit der Entwicklung von Ultra-Hochleistungsmodulen begonnen hat, war der TÜV Rheinland aktiv eingebunden und hat seine eigenen Erfahrungen in Bezug auf Produktsicherheit und Zuverlässigkeit eingebracht. Das Vertex-Modul von Trina Solar hat die umfassende und strenge Prüfung durch den TÜV Rheinland mit einer branchenführenden Leistung von 515,8 W bestanden. Dies belegt eindrucksvoll die Kompetenz von Trina Solar im Bereich der Forschung und Entwicklung sowie die über die Jahre gewonnene Erfahrung in der industriellen Wertschöpfungskette. Wir beglückwünschen Trina Solar zu seinen herausragenden Leistungen als Vorreiter für das Branchenwachstum und schätzen diesen Innovationsgeist.“

„Das Vertex hat durch die Integration und Innovation einer Vielzahl von Technologien wie 210 mm große Siliziumwafer, Multi-Busbars, 1/3-Schnitt-Technologie, zerstörungsfreies Schneiden und minimierte Zellabstände eine brandneue technologische Plattform geschaffen, die uns einen Vorgeschmack auf die zukünftige Ausrichtung der Entwicklung gibt und uns von den Chancen begeistert“, so Yin Rongfang, Vice General Manager und EVP bei Trina Solar.

„Mit der Entwicklung und Verbesserung der Lieferkette und insbesondere der Verbesserung der Lieferkapazität für Glas kann durch die Hinzufügung einer weiteren Zellreihe zum bestehenden fünfreihigen Layout die Leistung des Vertex-Moduls auf mehr als 600W gesteigert werden. Darüber hinaus wird der Wirkungsgrad der PERC+-Zellen voraussichtlich über 24% liegen, was zusammen mit anderen Faktoren wie der Optimierung des Moduldesigns, der Verbesserung der Lastkapazität sowie der anschließenden Installation zu einer weiteren Steigerung der Ausgangsleistung der Vertex-Module führen wird. Dies gibt die Richtung und den Weg für die iterative Entwicklung von PV-Modulen vor, die die kontinuierliche Senkung der BOS und LCOE von PV-Systemen weiter vorantreiben wird“, fügte Yin hinzu.

Bildlink: https://bit.ly/3bGYeNZ (http://link.mediaoutreach.meltwater.com/ls/cli ck?upn=DjPNDEHFVFr6GKzzymnYAL0uWjYmNby2cHqBE7aGQbk-3DWFEf_vDhyrByJyj9jzFVVCWkYCy H7bVvEfMregjh-2BpoxPY3IbooADNI6481DRg1e8r5XpAD4P2U42d84V2Uidyw20J-2FOI-2FSmPrBXn P1ntpA1WxIW-2FbFTKM-2BcFm-2Fuk-2FZJJHgNnpKbJK-2F8v8fY-2FCpc04No2fPJXHBz0TT-2BOLr 0LECezWxjE7QuTgnJW4mj5cQOOywtCNZXRfqRHhFkzYVtpkQlZCP-2BSU-2FqzfBGCXaBNcjAJkrXdnV 4jUgKsIlP2i2YabXtq0Mmw4Yqxtx5rmeqnb8JhDeJt-2FebWX-2BE-2BeVN8WNUt2Hn-2F-2FaImYOV1 mvnxwiRYE6rHrfhV36i03YecIEin660y8E1DIGQmq81eyhICSrwmUS6OShXt7UIFjXlUATKKdZX8OLbT q9EE8u2KPgJNh-2BV4oyLCc3pjPZ4HXtUp3YcHTzc-3D) Bildzeile: Testergebnisse des Vertex-Moduls vom TÜV Rheinland. Bildquelle: Trina Solar

Über Trina Solar

Trina Solar wurde 1997 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von Photovoltaik- und Smart Energy-Gesamtlösungen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von PV-Produkten, Projektentwicklung, Betrieb und Wartung, Entwicklung und Vertrieb von intelligenten Microgrid- und Multi-Energie-Ergänzungssystemen sowie dem Betrieb von Energy Cloud- Plattformen. Im Jahr 2018 führte Trina Solar die Marke Energy Internet of Things (IoT) ein und initiierte die Trina Energy IoT Industrial Development Alliance und das New Energy IoT Industrial Innovation Center mit weltweit führenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit seinen Partnern das Energie-IoT-Ökosystem aufzubauen und eine Innovationsplattform zur Erforschung des New Energy IoT zu entwickeln, um in der globalen Smart Energy-Branche weltweit führend zu sein. Weitere Informationen unter: http://www.trinasolar.com (http://link.mediaoutreac h.meltwater.com/ls/click?upn=QA0VmfY3T0To4bDbZAwNnBNKvo9-2BBylA1qpIGXyJFVohDjkCY dFUAekhIeohUMsLpY10_vDhyrByJyj9jzFVVCWkYCyH7bVvEfMregjh-2BpoxPY3IbooADNI6481DRg1 e8r5XpAD4P2U42d84V2Uidyw20J-2FOI-2FSmPrBXnP1ntpA1WxIW-2FbFTKM-2BcFm-2Fuk-2FZJJHg NnpKbJK-2F8v8fY-2FCpc04No2fPJXHBz0TT-2BOLr0LECezWxjE7QuTgnJW4mj5cQOOywtCNZXRfqRH hFkzYVtpkQlZCP-2BSU-2FqzfBGCXaBNcjAJkrUmmRKqd-2F7an485Luajpf9Rzhn6Q4S1E4Ob6BBwEb 5oS2SDFTz9h5MTQek-2B3HNIS60KCfE0TkOPkxv7mNufEzI2StAJc9EDdbTpxpY4tuwemAqZOo6wJP-2 FMtSmi1M3OGUd6tbPMmbFXUy38I6epG7Qp-2Fx6nvJTAa1P7F2ouuZUMLa49hHbCGBqU-2FmihTlcolT w-3D) .

Pressekontakt:

Trina Solar Europe
Michael Katz
+49 89 12284 9260
michael.katz@trinasolar.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/105734/4581781
OTS: Trina Solar

Original-Content von: Trina Solar, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1812008

Erstellt von an 27. Apr 2020. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2020 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia