WELTEC Biomethananlage in Arneburg speist Gas ein

Raffinerie in Sachsen-Anhalt versorgt 5000 Haushalte

Dem Energieträger Biomethan gehört die Zukunft – ökonomisch, ökologisch und technologisch. Auch dieses starke Signal geht aus von der Inbetriebnahme der Biomethanraffinerie in Arneburg, Sachsen- Anhalt. Nicht zuletzt, weil in diesen Anlagen das gesamte Know-how der Branche steckt, mutet die unmittelbare Nachbarschaft zu einer AKW-Bauruine skurril an, die eine Ära der konventionellen Energieerzeugung dokumentiert.

Biomethananlage Schöpstal offiziell eingeweiht

Am 13. September 2011 wurde die Biomethananlage Schöpstal, ein Projekt der Doric Asset Finance, im Rahmen einer Feierstunde offiziell eingeweiht. HAASE Energietechnik als Generalunternehmer errichtete die komplette Biomethananlage inklusive Siloanlage und BiogasVerstärker zur Gasaufbereitung. Betrieben wird die Anlage von der HOCHTIEF Energy Management GmbH. Die Gaseinspeiseanlage wurde durch DSD Streicher Anlagenbau GmbH errichtet.

700 m³/h Biomethan (Bio-Erdgas) mit dem geforde

Biomethananlage Aicha:

HAASE Energietechnik mit technischer Betriebsführung beauftragt

HAASE BiogasVerstärker in Euskirchen hat Biomethan-Einspeisebetrieb aufgenommen

Am 13. Juli hat der HAASE BiogasVerstärker in Euskirchen-Palmersheim erfolgreich den Biomethan-Einspeisebetrieb aufgenommen. 350 Normkubikmeter Biomethan (Bio-Erdgas) mit dem hier geforderten Methangehalt von 90 bis 92 Vol.-% fließen nun stündlich ins L-Gas-Netz der Regionalgas Euskirchen AG & Co. KG. Den Auftrag für den Bau der Gasaufbereitung samt Einspeisestation hatte HAASE Energietechnik im Rahmen einer Ausschreibung gewonnen. Die Regionalgas Euskirchen, ein gro&szl

Mobile HAASE Biomethanfackel passt auf einen PKW-Anhänger

Der Mobilität sind kaum noch Grenzen gesetzt: Die neue Biomethanfackel LTO 7,8 von HAASE Energietechnik passt zusammengeklappt auf einen PKW-Anhänger und steht als Mietanlage für Inbetriebnahmen zur Verfügung. Die erste dieser Art war während der Inbetriebnahme des BiogasVerstärkers Merzig im Einsatz und begleitet derzeit die Inbetriebnahme der Biomethananlage Euskirchen. Die Anlage verbrennt bis zu 800 Nm³/h Biomethan mit 98 Vol.-% CH4 und einer Feuerungsleist

HAASE BiogasVerstärker in Merzig seit 28. Juni 2011 erfolgreich in Betrieb

Die bedeutendste Biomethananlage des Saarlandes wurde am 28. Juni 2011 in Merzig-Ballern feierlich in Betrieb genommen. Der Startschuss für die Realisierung der Biogasaufbereitung war im Sommer 2010 gefallen. Der HAASE BiogasVerstärker in Merzig produziert bei voller Auslastung rund 550 Normkubikmeter Biomethan pro Stunde. Das entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von ca. 2.400 Haushalten. Mindestens 60 % des Biomethans wird lokal und regional eingesetzt.
Nach der planm&au

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia