Startseite » Allgemein » Stromfresser Weihnachtsbeleuchtung: Online-Rechner zeigt Verbrauchern genaue Stromkosten auf / Mit diesen Tipps können Kosten auf einen Euro gesenkt werden

Stromfresser Weihnachtsbeleuchtung: Online-Rechner zeigt Verbrauchern genaue Stromkosten auf / Mit diesen Tipps können Kosten auf einen Euro gesenkt werden





Weihnachten ohne Weihnachtsbeleuchtung – das wäre furchtbar
traurig und trostlos. Dennoch fragen sich viele angesichts des wachsenden
ökologischen Bewusstseins, ob Lichterketten, Weihnachtssterne und Co. vom
Stromverbrauch noch vertretbar sind.

Unter https://www.blitzrechner.de/weihnachtsbeleuchtung/ finden Verbraucher
einen Online-Rechner, mit dem sich die exakten Stromkosten der eigenen
Weihnachtsbeleuchtung berechnen lassen. In der Tat summieren sich die Kosten
teils auf erschreckende Summen: Wer hätte gedacht, dass schon drei normale
Lichterketten alter Bauart bis zu 45 Euro Stromkosten verursachen?

Doch nicht nur die Überprüfung des Stromverbrauchs ist auf blitzrechner.de
möglich – es werden auch gleich praktische Tipps zum Stromsparen geliefert:

Tipp 1: Auf LED umsatteln

„Oft befindet sich die Weihnachtsbeleuchtung schon seit vielen Jahren im
Familienbesitz.“, so Tim Lilling von blitzrechner.de. „Das ist sowohl ökonomisch
als auch ökologisch eigentlich nicht mehr vertretbar. Denn ganz gleich, wie
hübsch die Lichter sind: Die herkömmliche Glühbirne setzt nur etwa 5 % der
verbrauchten Energie in Licht um, der Rest geht als Wärme verloren. LEDs dagegen
setzen teils über 90 % der Energie in Licht um. Das bedeutet: Bis zu 90 % der
Stromkosten könnten gespart werden, wenn man LED-Beleuchtung anstatt der
traditionellen Lichterketten einsetzt. Die Kosten für die Neuanschaffung
amortisieren sich so locker in ein bis zwei Jahren.“

Tipp 2: Zeitschaltuhr nutzen

Wer die Weihnachtsbeleuchtung aus Bequemlichkeit rund um die Uhr eingeschaltet
lässt, verbraucht unnötig Strom. Eine Zeitschaltuhr kann die Lösung sein: So
werden Lichterketten und andere weihnachtliche Dekorationen pünktlich zur
Dämmerung ein- und zur Schlafenszeit schon wieder ausgeschaltet. Anstelle der
üblichen 12 Stunden über Nacht leuchtet die Dekoration so nur wenige Stunden,
beispielsweise zwischen 17 Uhr und 23 Uhr.

Tipp 3: Solarbetriebene LED

LED sind bereits eine große Verbesserung zu herkömmlicher Beleuchtung.
Solarbetriebene LED dagegen müssen nicht einmal an die Steckdose angeschlossen
werden: Sie holen sich die nötige Energie aus dem Sonnenlicht, das selbst trübe
Wintertage bieten. Die Solarzellen laden mithilfe des Sonnenlichts die
integrierten Batterien auf, die die LED-Lichterketten nachts mit Strom
versorgen. Ein Lichtsensor entscheidet, wann sich die Kette einschaltet,
alternativ kann eine Zeitschaltuhr verbaut sein. Diese Art der Beleuchtung ist
vor allem für Außenbeleuchtungen vorteilhaft.

Mehr Tipps,Informationen sowie den Online-Rechner zur Berechnung des
Stromverbrauchs der Weihnachtsbeleuchtung finden Sie unter:

https://www.blitzrechner.de/weihnachtsbeleuchtung/

Über blitzrechner.de

Blitzrechner.de ist Deutschlands größtes Rechenportal rund um Verbraucherthemen
und liefert Antworten auf typische Alltagsfragen. Wie viel Strom verbrauchen
meine elektrischen Geräte? Wie berechnet man Schuhgrößen richtig? Was ist
eigentlich mein optimaler Trainingspuls? Und wie funktioniert eigentlich nochmal
Prozentrechnung?

Über 200 kostenfreie Online-Rechner liefern schnell die richtige Lösung.
Hintergrundinformationen, Infografiken und Statements von Experten runden das
Angebot ab. Die Nutzung der Plattform ist kostenfrei. Blitzrechner.de wird unter
anderem unterstützt vom Berliner „Freundeskreis für Mathematik“. Sitz von
blitzrechner.de ist Berlin. Weitere Infos unter https://www.blitzrechner.de/

Pressekontakt:
Rechenportal www.blitzrechner.de
Tim Lilling
Geiserichstr. 5
12105 Berlin
presse@blitzrechner.de
Telefon: +49 30 – 41 72 52 78

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/114339/4452183
OTS: Blitzrechner

Original-Content von: Blitzrechner, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1774619

Erstellt von an 27. Nov 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2021 88energie. All Rights Reserved. Anmelden

- Copyright by LayerMedia